FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (1)
1. Il Filottete di Sofocle e la ricezione del mito di Filottete in Heiner Müller
"Die vorliegende Arbeit unternimmt eine Interpretation des sophokleischen Philoktet (um 409 v. Chr.) und seiner Rezeption bei Heiner Müller in seinem Drama Philoktet (1958/1964). Das Ziel der Untersuchung besteht einerseits darin, zu zeigen, auf welche Weise Sophokles die Handlung des Dramas im Hinblick auf die antike Tradition erneut ausarbeitet. Andererseits soll untersucht werden, welchem Weg die Charaktere der Tragödie folgen, um der göttlichen Ordnung zu entsprechen. Des Weiteren soll der Frage nachgegangen werden, ob und inwiefern Heiner Müller das Werk des Sophokles auf eine originelle Weise neu fasst und dadurch das griechische Modell um eine besondere Nuance bereichert. Hierfür werden die wichtigsten Grundsätze des mythischen Repertoires des Philoktet in der epischen Tradition und im griechischen Theater des 5. Jahrhunderts v. Chr. analysiert. Besonderer Nachdruck wird natürlich auf das Werk des Sophokles gelegt. Es wird versucht zu verdeutlichen, wie die drei Charaktere im S [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://www.freidok.uni-freiburg.de/data/9117 zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 12.11.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern