VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (12)
Seite:  1 2
1. Wilhelm-Fraenger-Gesellschaft
Die Gesellschaft pflegt Andenken und Werk des Kunsthistorikers und Volkskundlers Wilhelm Fraenger (1890-1964) und bringt es einer breiten Öffentlichkeit nahe. Sie hat sich die Erhaltung und Weiterführung des Fraengerschen Erbes zur Aufgabe gemacht. [Information des Anbieters] Besondere Bedeutung kommt Fraenger durch seine Zusammenarbeit mit etlichen Autoren zu, die in der niederländischen (Exil-)Schriftstellergruppe Castrum Peregrini zusammengeschlossen waren. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.fraenger.net/ges_gesellschaft_start.html zum Anfang
2. 42erAutoren - Verein zur Förderung der Literatur
Die Schriftstellervereinigung 42erAutoren e.V. besteht aus über 40 Autoren aus dem deutschsprachigen Raum. "Mit Hilfe des Internets unterstützen sie sich in allem, was ihre schriftstellerische Existenz ausmacht: Textbegleitung bis hin zum professionellen Lektorat, Initiativen zur Kooperation mit Agenturen, Lektoren und Verlagen, Lesungen, sowie nicht zuletzt Nestwärme in Krisenzeiten [...]" [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.42erautoren.de zum Anfang
3. Archiv des literarischen Sonntagsvereins "Tunnel über der Spree"
Der von Liebhabern von Literatur und Kunst gegründete Zirkel bestand von 1827 bis 1897, zu seinen Mitgliedern zählten Emanuel Geibel, Theodor Fontane, Paul Heyse und Felix Dahn. Das Archiv verwahrt u.a. die literarischen Hervorbringungen ("Späne"), die während des Zusammenkünfte vorgetragen wurden sowie die Sitzungsprotokolle - diese Dokumente liegen in einer Datenbank erschlossen vor. Eine Registersuche erlaubt die Recherche nach Personen, Titeln, Stichwörtern aus der Beschreibung der Sitzungsprotokolle und Incipits. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.ub.hu-berlin.de/de/literatur-suchen/sammlungen/historische-... zum Anfang
4. Berlin-Brandenburgische Akademie der Künste: Literaturarchiv
"Mit etwa 240 Einzelbeständen verfügt das Literaturarchiv inzwischen über einen der größten Fonds zur deutschen Literatur vom Ausgang des Kaiserreichs bis zur Gegenwart. Die hier bewahrten Manuskripte, Briefe und Lebensdokumente von Schriftstellern, Journalisten, Theoretikern, Kritikern und Kulturfunktionären bieten reiches Material für literatur- und kulturgeschichtliche Forschungen. Ergänzt wird es durch Aktenbestände von Schriftstellervereinigungen, Institutionen und Verlagen. Sammlungsschwerpunkte: Mitglieder und Preisträger der Akademie der Künste; Schriftsteller im Exil; Westdeutsche Literatur / Gruppe 47; DDR-Literatur; Berliner Autoren; Literatur am Ende des Kaiserreichs; Literatur der Weimarer Republik; Gegenwartsliteratur. Im 'Archivfenster' gibt das Archiv mit interaktiven Präsentationen themenbezogene Einblicke in seine Bestände." [Information des Anbieters] Suchmöglichkeiten im Bestand nach Personen, Themen/Institutionen oder Volltext. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.adk.de/de/archiv/archivbestand/literatur/ zum Anfang
5. Freier Deutscher Autorenverband
"Der FDA ist eine Berufsorganisation für deutschsprachige Autoren (Schriftsteller, Texter, Kritiker, Librettisten sowie sonstige publizierende Kulturschaffende) und Autorenerben gleich welcher Staatsangehörigkeit. Der FDA ist nicht gebunden an Weltanschauungs-, Wirtschafts-, Gewerkschafts- und Finanzgruppen, Parteien oder Regierungen. Gegründet wurde der FDA am 23. Februar 1973 in München, als die bis dahin einheitliche Berufsvertretung, nämlich der Verband Deutscher Schriftsteller (VS), sich auflöste und mit einem Teil seiner Mitglieder in der Industriegewerkschaft Druck und Papier aufging." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.fda.de zum Anfang
6. Freier Deutscher Autorenverband LV Baden Württemberg
"Der Freie Deutsche Autorenverband ist ein politisch und gewerkschaftlich unabhängiger großer Berufsverband deutscher Autorinnen und Autoren. Er führt die Tradition des 1934 von der Hitlerdiktatur aufgelösten 'Schutzverbandes deutscher Schriftsteller' fort, dessen Namen er im Untertitel trägt. Gegründet wurde der FDA 1973 in München, als die bis dahin einheitliche Berufsvertretung, der Verband Deutscher Schriftsteller (VS), sich auflöste und mit einem Teil seiner Mitglieder in der Industriegewerkschaft Druck und Papier aufging. Die Gründungsversammlung des Landesverbandes Baden-Württemberg fand am 20. Mai 1980 statt." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.fda-lv-bw.de zum Anfang
7. Literarisches Leben. Internetdatenbank und Dokumentationsstelle zur deutschsprachigen Literatur 1945 bis 2000
"Diese Internet-Seite soll die ortsunabhängige, kostenlose Nutzung der Datenbank 'Literarisches Leben in den deutschsprachigen Ländern 1945-2000' ermöglichen. [...] Der Begriff 'Literarisches Leben' soll diejenigen Strukturen und Prozesse umfassen, die Entstehung, Verbreitung und Rezeption von Literatur ermöglichen und beschränken. Gesammelt werden daher kalendarische Daten zu literarischen Gruppen, Literaturkritik, Preisverleihungen, Literaturstreiten u.v.a. sowie Daten benachbarter Felder, die mit dem literarischen Feld in Wechselwirkung stehen (z.B. Andere Künste, Medien, Politik, Wirtschaft, Recht etc.). Gesammelt werden außerdem bibliographische Daten zu Publikationen aus den Bereichen Prosa, Lyrik, Hörspiel und Drama sowie -  ausgehend von einem weit gefaßten Literaturbegriff -  Übersetzungen, Kinder- und Jugendliteratur, kultur- und literaturtheoretische Schriften, Sachbücher, Filme und Tonträger. Vollständigkeit der Daten kann bei einem solchen Projekt nicht erreicht werden und [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.literarischesleben.uni-goettingen.de/ zum Anfang
8. neuedichte.de - Textlandschaft aus Poesie und Poetik
Texte zwölf deutschsprachiger Autorinnen und Autoren, entstanden im Jahre 2004 - ohne Festlegung auf Form und Gegenstand - graphisch/inhaltlich auf reizvolle Art miteinander verwoben. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.neuedichte.de/ zum Anfang
9. P.E.N.-Zentrum Deutschland
"Das P.E.N.-Zentrum Deutschland ist eine der weltweit über 140 Schriftstellervereinigungen, die im Internationalen P.E.N. vereint sind. Die drei Buchstaben stehen für die Wörter Poets, Essayists, Novelists. Der P.E.N. wurde 1921 in England als literarischer Freundeskreis gegründet. Schnell hat er sich über die Länder der Erde ausgebreitet und sich als Anwalt des freien Wortes etabliert - er gilt als Stimme verfolgter und unterdrückter Schriftsteller." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.pen-deutschland.de zum Anfang
10. Der Pegnesische Blumenorden
Website des 1644 gegründeten Pegnesischen Blumenordens, der "einzigen Sprach- und Literaturgesellschaft, die seit der Barockzeit ununterbrochen weiter besteht". Neben Informationen zur Geschichte des Ordens, einem Veranstaltungskalender und Leseproben von verschiedenen Autoren (u.a. Aufsätze, Lyrik) werden die jeweils letzten Nummern des vierteljährlich erscheinenden Heftes "Mitteilungen des Pegnesischen Blumenordens" als Volltexte angeboten. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.blumenorden.de zum Anfang
Seite:  1 2
KONTAKT

Ihre Ansprechpartner

E-Mail an GiN

GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 20.12.2014 | Impressum | Intern