FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (3)
1. Das Nibelungenlied als Hofroman: ein Konzept der Verschriftlichung
Digitaler Sonderdruck (2006, 22 S., PDF) eines Aufsatzes, zuerst erschienen 2002 in der Zeitschrift Literaturstraße [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/2360 zum Anfang
2. DigiLit - Digitalität und Literalität
Aufsatzsammlung (2005) über die "Zukunft der Literatur im Netzzeitalter". besethend aus den Kapiteln "Digitalisierte Literatur/Literatur im Internet", "Literatur und Hypertext", "Netzliteratur" und "Kollaboration der Medien?". [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://digi20.digitale-sammlungen.de/de/fs1/object/display/bsb00041567... zum Anfang
3. Schriftlichkeit in südwestdeutschen Frauenklöstern
"Die ausgezeichnete Überlieferung der Bibliotheks- und Archivbestände der Dominikanerinnen von Altenhohenau, des Birgittenklosters Altomünster, der Münchener Klarissen (St. Jakob am Anger) und Franziskanerinnen (Pütrichkloster) sowie der Benediktinerinnen in Neuburg / Donau ermöglicht es, anhand der Handschriften, Archivalien und Wiegendrucke erstmals systematisch und umfassend das Bildungs- und Bibliotheksprofil der weiblichen Gemeinschaften zu rekonstruieren und auszuwerten. Als Kriterien dienen Zusammensetzung und Aufbau der Buchsammlungen, Abschreibtätigkeit, Sprachkompetenz und Verfasserschaft der Frauen, Verhältnis von Text und Bild, Rezeption 'moderner' Literatur und Austausch mit Laienkreisen. Das ebenfalls reich überlieferte konventsinterne 'Gebrauchsschriftgut' (Konventstagebücher, Konventschroniken, Rechnungsbücher, Urbare, Kopiare, Traditionsbücher etc.) gestattet darüber hinaus einen wertvollen Einblick in die innere Situation der Konvente, in Verwaltungsstrukturen und Arc [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/schriftlichkeitinsued... zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 20.09.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern