FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (9)
1. Lettere di Rilke a Carlo Placci 1912 - 1914
Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (2009, 16 S., PDF), erstmals 1956 erschienen in der Zeitschrift Rivista di letterature moderne e comparate [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/6686 zum Anfang
2. DigBib.Org: Die freie digitale Bibliothek
"Die freie digitale Bibliothek hat sich zum Ziel gesetzt, [...] Werke, auf die keine Copyrightansprüche bestehen, der Öffentlichkeit frei zugänglich zu machen (im Sinne von Open Content), als HTML-Version internetgerecht aufzuarbeiten, zum Download im Ganzen bereitzustellen, und die Inhalte verlinkbar zu machen, sodass von anderen Webseiten auf Werke, Kapitel oder Passagen verwiesen werden kann." [Information des Anbieters] Zur ersten Orientierung geeignet, aber nicht zitierfähig; es sind verschiedene Ausgabeformen wählbar (HTML, PDF, TXT), gute Volltextsuche; Autorenliste (sortiert nach dem Vornamen!) von Aristoteles bis Tucholsky. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.digbib.org/ zum Anfang
3. Bibliographie der Rilke-Vertonungen
Die 2009 erstellte Bibliographie der Rilke-Vertonungen (PDF, 61 S.) dient lt. Verfasserin "als Ergänzung zu der sorgfältig recherchierten Bibliographie von Fritz Kunle aus dem Jahre 1980 und umfaßt derzeit 660 Werke." Aufgeführt werden auch "Vertonungen aus dem Bereich der U-Musik (...), wie etwa das Rilke-Projekt, die Jazzvertonungen von Oliver Steller oder die Popvertonungen von Anne Clark." [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.rilke.ch/wordpress/wp-content/uploads/2013/08/Vertonungen.p... zum Anfang
4. Rilke-Bibliographie
"Die Rilke-Bibliographie, die in gedruckter Form in den Blättern der Rilke-Gesellschaft erschien, kann auf dieser Seite zu Recherchezwecken heruntergeladen werden. Sie umfasst die Jahre 1991-1998." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.rilke.ch/?page_id=195 zum Anfang
5. Die Gedichte von Rainer Maria Rilke
Geboten werden die Gedichte Rainer Maria Rilkes in chronologischer Folge in zwei HTML-Formaten, darunter auch druckerfreundlich. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://rainer-maria-rilke.de/ zum Anfang
6. Internationale Rilke-Gesellschaft
Die Gesellschaft bietet auf ihrer Website neben einer Zeittafel zu Rilkes Leben eine Bibliographie für die Jahre 1991-1998, die teilweise durch ein Werk-, Personen- und Ortsregister erschlossen ist (Download als PDF- oder Word-Datei möglich). Weitere Rubriken u.a.: "Tagungen und Veranstaltungen", "Links" und "Hinweise und Neuerscheinungen"; das "Forum" ermöglicht u.a. die Suche nach speziellen Übersetzungen und zu einzelnen Gedichten. Die Website erlaubt zudem einen Zugriff auf das Inhaltsverzeichnis der seit 1972 jährlich publizierten "Blätter der Rilke Gesellschaft" (seit 1972), die sich - ohne Volltextzugang - per Autor- und Titel-Browsing erkunden lässt. Neuigkeiten werden über die Facebook-Seite der Gesellschaft bekannt gegeben. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.rilke.ch/ zum Anfang
7. Blätter der Rilke-Gesellschaft
Die Blätter erscheinen seit Gründung der Rilke-Gesellschaft 1971. Eine Übersicht über sämtliche Jahrgänge (Beiträge und ihre Autoren) ist in Form eine Excel-Tabelle zugänglich. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.rilke.ch/?page_id=43 zum Anfang
8. Sammlung Jonas mit Thomas-Mann-Artikelsammlung
"Die Sammlung von Prof. Klaus W. Jonas und seiner Gattin Ilsedore B. Jonas ist ein Sonderbestand der Universitätsbibliothek Augsburg, der die deutsche Literatur der ersten Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts umfassend dokumentiert, besonders eine Reihe von Autoren, die zu den Klassikern der Moderne zählen: Thomas und Golo Mann, Rainer Maria Rilke, Hermann Hesse, Hermann Broch und Gerhart Hauptmann. In dem Thomas Mann betreffenden Hauptteil sind über 5.000 Artikel und Rezensionen aus der Zeit bis 1994 meist im Original (Zeitungsausschnitte, Zeitschriftenhefte, Sonderdrucke) enthalten, erschlossen durch die gedruckte Bibliographie von Klaus W. Jonas (Die Thomas-Mann-Literatur, Bd.1-3), inzwischen auch auf Webseiten verzeichnet." [Information des Anbieters]   [mehr...]
https://www.bibliothek.uni-augsburg.de/sondersammlungen/jonas/ zum Anfang
9. Sinne und Synapsen. Erkenntniskritik und Wahrnehmungswandel 1900/heute
"»Sinne und Synapsen« ist ein Projekt zum Thema Wahrnehmung, genauer: Es fragt nach Erkenntniskritik und Wahrnehmungswandel in der Zeit um 1900 und heute, d.h. der »Klassischen Moderne« und der »konstruktivistischen« Postmoderne. Was diese beiden Epochen miteinander zu tun haben? Diese Website ist aus der universitären Forschung und Lehre erwachsen. Sie wendet sich jedoch nicht nur an Lehrende und Studierende, sondern an alle, die Interesse an interdisziplinären Fragestellungen haben und im Internet nach gut recherchierten Beiträgen und Informationen suchen. Wir bringen Artikel zu folgenden Bereichen: — Sinnesphysiologie und Neurowissenschaften — Bildende Kunst — Literatur — Philosophie — Wissenschaftsgeschichte »Sinne und Synapsen« ist ein work in progress und auf eine Erweiterung als interdisziplinäres Forum ausgerichtet." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://susy.germlit.rwth-aachen.de/index_start.html zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 20.11.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern