FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (4)
1. Literaturtheorien im Netz
"Literaturtheorien im Netz ist ein digitales Handbuch zur Darstellung und Dokumentation zentraler Theorien und Methoden der Literaturwissenschaft. Die Seiten des Handbuchs werden regelmäßig aktualisiert und erweitert. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Theorieseminaren der Bergischen Universität Wuppertal übernehmen bei der Aufbereitung bzw. Kommentierung der Texte im Netz eine wichtige und aktive Rolle. Schrittweise sollen in den kommenden Monaten theoretische Ansätze der Literaturwissenschaft kommentiert, strukturiert und durch Verknüpfungen aufeinander verweisend auf dieser Seite bereitgestellt werden. "Literaturtheorien im Netz" ist work in progress, Anregungen sind daher stets willkommen. Aktuell ist das Projekt an der Bergischen Universität Wuppertal verortet. Der Projektstart im Jahr 2004 erfolgte an der Freien Universität Berlin und wurde mit Mitteln des Centers für Digitale Systeme, des Fachbereichs Philosophie und Geisteswissenschaften und des Instituts für Deutsche [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://www.literaturtheorien.uni-wuppertal.de/ zum Anfang
2. Literaturwissenschaftliche Grundbegriffe online (LiGo)
Selbstlernangebot zu literaturwissenschaftlichen Grundbegriffen, unterteilt nach "Wissensbereichen" (Erzähltextanalyse; Lyrikanalyse; Dramenanalyse; Rhetorik/Stilistik; Edition; Literaturtheorie; Fachgeschichte). Bislang sind die Teilbereiche Rhetorik/Stilistik sowie zur Erzähltext-, Lyrik- u. Dramenanalyse, zur Metrik und zur Fachgeschichte Germanistik freigeschaltet. Was "Raffung", "Textmontage", "Innerer Monolog" im erzähltheoretischen Kontext bedeuten, wird in knappen Worten erläutert und in vielen Fällen mit Hilfe eines Textbeispiels veranschaulicht. Kontrollfragen (mit Lösungen) helfen den Lernerfolg zu überprüfen. Nützliches Glossar und Bibliographie für jeden einzelnes Fachgebiet. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.li-go.de/definitionsansicht/ligostart.html zum Anfang
3. Online-Lexikon Literaturwissenschaft. Begriffe - Autoren - Werke
"Das Lexikon zur Literaturwissenschaft befindet sich im Aufbau. Es ist auf der Basis einer am Institut für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft der Universität München und vom Institut für Neuere deutsche Literatur an der Universität Marburg vorgenommen Aufstellung literaturwissenschaftlicher Grundbegriffe entstanden, wird fortlaufend erweitert und mit Einträgen zu Autoren und Werken ergänzt." [Information des Anbieters] Das Lexikon ist nur eingeschränkt frei nutzbar, Abonnenten des Rezensionsforums literaturkritik.de erhalten jedoch Vollzugriff auf die Begriffserläuterungen. Site-eigene Suchmaschine; das gedruckte Referenzwerk, das zur Ergänzung herangezogen werden kann, ist das dreibändige Handbuch Literaturwissenschaft, hrsg. v. T. Anz (Stuttgart/Weimar 2007). [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.literaturkritik.de/public/online_abo/online_lexikon.php?opt... zum Anfang
4. Silva Rhetoricae: The Forest of Rhetoric
Miteinander verknüpft sind auf dieser Website historisch ausgerichtete Erläuterungen und Definitionen rhetorischer Verfahren und Figuren mit einer kommentierten Auswahl zentraler Texte von der Antike bis in die Renaissance; Rhetorische Begrifflichkeiten sind auf Griechisch, Lateinisch oder Englisch recherchierbar; wichtige Verfasser rhetorischer Lehrschriften werden in Kurzcharakteristiken knapp vorgestellt. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://rhetoric.byu.edu/ zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 12.11.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern