FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (2)
1. Ernst Meister: Gedichte. Textkritische und kommentierte Ausgabe
Zur Ernst Meister-Ausgabe gehört eine Software, über die die digitalen Reproduktionen und vollständigen Verzeichnisse sämtlicher Textzeugen einsehbar sind. Es gibt eine Version, die auf dem eigenen Rechner installiert werden kann, und eine Version, auf die online zugegriffen werden kann. Der digitale Teil der Ausgabe bietet die Textzeugen (Handschriften, Typoskripte, Durchschläge) in Kombination und Verlinkung mit den Zeugenverzeichnissen. Dadurch wird die Ausgabe den Ansprüchen einer historisch-kritischen Edition angenähert und stellt ein Editionsmodell dar, das die Vorzüge einer handlichen Studienausgabe mit dem wissenschaftlichen Anspruch einer textgenetischen Edition zu verbinden sucht. [Information des Anbieters] Auf der Homepage werden Hinweise zur Installation und zum Login geboten. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://ema.germlit.rwth-aachen.de/ zum Anfang
2. Nyland - Stiftung
"Aufgabe der Stiftung ist die Veröffentlichung der Werke des Stifters [Joseph Winckler] und ihm wesensverwandter Autoren. Diesem Ziel kommt die Stiftung durch die Herausgabe einer Winckler-Gesamtausgabe sowie durch die Bereitstellung seiner Werke im Internet auf dieser Homepage nach. Die Stiftung tritt heute als Förderer sowohl historischer als auch aktueller westfälischer und rheinischer Literatur in Erscheinung. Die zweite satzungsmäßige Aufgabe der Nyland-Stiftung besteht in der Betreuung des Nyland-Archivs. Dieses befindet sich im Westfälischen Literaturarchiv, Münster. Es umfasst Wincklers gesamten schriftstellerischen Nachlass mit Ausnahme von Teilen seiner Bibliothek sowie Museumsstücken, die seit Dezember 2006 im „Josef-Winckler-Haus“ (Winckler-Museum) der Stadt Rheine zu sehen sind." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.nyland.de/ zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 07.12.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern