FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (21)
Seite:  1 2 3
1. Altgermanistische Fachzeitschriften (Mediaevum.de)
Ein Angebot des Mediävistik-Portals Mediaevum.de, das den Zugriff auf die Inhaltsverzeichnisse von 30 Fachzeitschriften und -jahrbüchern, vorwiegend mit altgermanistischem Schwerpunkt, ermöglichte; eine übergreifende Recherche per lokaler Suchmaschine gestatten 25 Periodika. Dieser Service - zuletzt aktualisiert 2012/2013 - wird nicht mehr weitergeführt. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.mediaevum.de/zeit.htm zum Anfang
2. Concilium medii aevi online. Zeitschrift für Geschichte, Kunst und Kultur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit
"Concilium medii aevi" publiziert seit 1998 in jährlicher Folge Aufsätze und Rezensionen zu Themen aus dem gesamten Bereich der Mediävistik und der Frühen Neuzeit mit interdisziplinärem Ansatz (Geschichte, Kunstgeschichte, Archäologie und Philologie); alle Beiträge liegen im PDF-Format vor, eine Volltextsuche ist möglich; Newsletter [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://cma.gbv.de/z/pages zum Anfang
3. Einführung in die Verslehre des Mittelhochdeutschen
Seminarunterlagen (bestehend aus "Metrikblätter" [12 S.] und einer "Kurzanleitung zur Metrisierung mittelhochdeutscher Reimpaarversen" [1 S.]), die an der Universität Tübingen enwickelt und verwendet werden. Sie sind als Hilfsmittel für die Arbeit mit mittelalterlichen deutschen Texten gedacht. Download im PDF-Format ist möglich. Praktisch: Merkverse/Gedächtnisstützen für das richtige Metrisieren von Reimpaarversen. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.uni-tuebingen.de/uploads/media/Metrik.pdf zum Anfang
4. Überblick über akademische Veranstaltungen zum Mittelalter [Mediävistenverband]
"Diese Übersicht über akademische Veranstaltungen zum Mittelalter wird regelmäßig aktualisiert, allerdings immer nur in Abhängigkeit von den Angaben der Veranstalter. Bitte teilen Sie uns Ihre Veranstaltungen zum Mittelalter, wenn möglich mit Angabe einer Web-Adresse, mit. Wir nehmen Ihre Mitteilung dann gern in unsere Liste auf. Für die Richtigkeit der Angaben, insbesondere hinsichtlich der Web-Links und der Mail-Adressen, ist der Web-Master des Verbandes nicht verantwortlich." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.mediaevistenverband.de/aktivitaten/veranstaltungen/ zum Anfang
5. Forschungsliteratur zu deutschsprachigen Handschriften des Mittelalters
Immens umfangreiche, aktuelle und stetig wachsende Forschungsbibliographie, die über eine eigene Suchmaschine recherchiert wie auch als Gesamtliste aufgerufen werden kann. Online zugängliche Einträge sind markiert. Nützlich ist eine eigene Seite für die Neuerscheinungen des laufenden wie auch des vergangenen Jahres. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.handschriftencensus.de/forschungsliteratur zum Anfang
6. Handschriftencensus. Eine Bestandsaufnahme deutschsprachiger Handschriften des Mittelalters
"Der ʻHandschriftencensusʼ hat sich zum Ziel gesetzt, das gesamte deutschsprachige Handschriftenerbe des Mittelalters systematisch zu erfassen. Es handelt sich um ca. 26.000 Handschriften und Fragmente aus der Zeit von etwa 750 bis um 1520, die weltweit in mehr als 1.500 Bibliotheken, Sammlungen und Archiven verstreut und häufig sogar in einzelne Blätter zerlegt an verschiedenen Orten aufbewahrt werden. " [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.handschriftencensus.de/ zum Anfang
7. Höfische Kultur des hohen Mittelalters
Eine Einführung in die höfische Kultur, ihren Wertvorstellungen, historischen Bedingtheiten, "Realien" (Burgen, Kleidung, Rüstung/Waffen, Einrichtung) und zugleich eine Medienreflexion über die Tauglichkeit multimedialer Konzepte für die Darstellung wissenschaftlich komplexer Inhalte. Die nach Themengebieten geordneten Inhaltsseiten (Höfische Werte, Menschenbilder, Sachkultur, Zerstreuung) werden von den Quelltexten und Bildern mit Erläuterungen strukturell getrennt. Die Website kann als Graphik- und als Textversion (PDF, 71 S.; entstanden 2001) eingesehen werden. Hilfreiche Zeittafeln, ausführliche Bibliographie [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://digbib.ubka.uni-karlsruhe.de/volltexte/documents/3261 zum Anfang
8. The Labyrinth. Resources for Medieval Studies
"The Labyrinth provides free, organized access to electronic resources in medieval studies through a World Wide Web server at Georgetown University. The Labyrinth's easy-to-use menus and links provide connections to databases, services, texts, and images on other servers around the world. Each user will be able to find an Ariadne's thread through the maze of information on the Web. This project not only provides an organizational structure for electronic resources in medieval studies, but also serves as a model for similar, collaborative projects in other fields of study." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://labyrinth.georgetown.edu/ zum Anfang
9. Leseproben mittelalterlicher Texte
"Die hier präsentierten Texte umfassen Ausschnitte aus dem gesamtem Überlieferungszeitraum mittelalterlicher deutscher Literatur. Sie sollen so dargeboten werden, daß sich der Text in Transkription, kritischer Ausgabe oder Handschrift mitverfolgen läßt und sich so die Elemente gegenseitig erschließen. Die Texte sind ursprünglich weitgehend für die Ausstellung 'Deutsche Literatur des Mittelalters' in München (28. Mai 2003 bis 24. August 2003) aufgenommen worden."[Information des Anbieters] Als Texte und Hörproben lassen sich u.a. abrufen: Ausschnitte aus dem "Hildebrandslied", dem "Heliand", Gottfried von Straßburg: "Tristan", Wolfram von Eschenbach "Parzival", Sebastian Brant "Das Narrenschiff". [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.alt.germ.uni-tuebingen.de/abteilungen/mediaevistik/Material... zum Anfang
10. Manuscripta Mediaevalia
"Manuscripta mediaevalia macht derzeit mehr als 90.000 Dokumente zu abendländischen Handschriften hauptsächlich in deutschen Bibliotheken verfügbar." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.manuscripta-mediaevalia.de/ zum Anfang
Seite:  1 2 3
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 21.11.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern