FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (1)
1. Geist und Macht im essayistischen Werk Robert Musils
"Auch wenn Musil seine 'geistige Voraussicht' für ganz durchschnittlich hält, so sieht man heute, daß er zu jenen Dichtern gehört, die durch Antizipation die Entwicklung der Welt vorwegnehmen und die daher zu ihrer Zeit kaum oder nur von wenigen verstanden werden. Musil erkannte die Aufgaben und Möglichkeiten der Schriftsteller und Intellektuellen klarer und vorausschauender als die Zeitgenossen. Das hat zu vielfältigen Irritationen nicht nur bei den Zeitgenossen geführt, und seine politische Abstinenz, auch was unmittelbare Stellungnahmen zu aktuellen Ereignissen betrifft, muß auch heute noch eigens verständlich gemacht werden." [Aufsatz, 12 S., 2002, PDF]. [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.phil-fak.uni-duesseldorf.de/fileadmin/Redaktion/Institute/G... zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 15.11.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern