FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (4)
1. GAIS - Gesprächsanalytisches Informationssystem (Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, IDS)
"Das Online-Handbuch zur gesprächsanalytischen Feldforschung folgt dem empirischen und korpusbasierten Arbeitsprozess der Gesprächsforschung: Projektplanung, Erschließung des Feldes, Datenerhebung und -erschließung, Transkription und Datenauswertung, auch mit Gesprächsdatenbanken." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://gais.ids-mannheim.de/ zum Anfang
2. Gesprächsforschung
"Der Verlag für Gesprächsforschung ist ein Fachverlag für wissenschaftliche Untersuchungen, die sich mit Gesprächen beschäftigen. Sie stammen aus unterschiedlichen Fachrichtungen wie Sprachwissenschaft, Soziologie, Sprechwissenschaft, Ethnographie, Psychologie und Medienwissenschaft. Gemeinsam ist diesen Untersuchungen, dass sie bei ihren Analysen Aufzeichnungen von authentischen Alltagsgesprächen verwenden. Darüber hinaus publiziert der Verlag auch neue Untersuchungen, die von der schnellen und günstigen Verbreitung im Internet profitieren können. Ebenfalls verlegt werden bisher nicht publizierbare Textsorten wie Diplom- oder Magisterarbeiten oder die 'grauen Reihen' wissenschaftlicher Institutionen. Alle Texte werden kostenlos als PDF zum Download angeboten." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.verlag-gespraechsforschung.de/index.htm zum Anfang
3. Linguistik online
"'Linguistik online' wurde 1998 gegründet ­– also zu einer Zeit, als wissenschaftliche Publikationen im Internet ein gänzlich neues Konzept waren und man online-Zeitschriften noch mit einigem Misstrauen begegnete. Damit war sie eine der ersten, wenn nicht die erste, Online-Zeitschriften für Sprachwissenschaft. Damals wie auch heute noch ist sie allen Interessierten kostenlos zugänglich. Pro Jahr erscheinen zwischen vier und sieben Hefte, von denen die meisten kein eigenes Thema haben, sondern verschiedene Fragestellungen behandeln. Daneben gibt es Themenhefte zu einzelnen Schwerpunkten, die meist von Gast-Herausgebern betreut werden." [Information des Anbieters]   [mehr...]
https://bop.unibe.ch/linguistik-online/ zum Anfang
4. Maillingliste zur Gesprächsforschung
"Über die Mailliste erreichen Sie inzwischen über 1500 Personen (Stand April 2018), die sich mit Gespächsforschung beschäftigen. Sie können nach Informationen oder Literatur fragen, Sachthemen diskutieren oder entsprechende Informationen wie Tagungseinladungen oder Stellenausschreibungen weitergeben" [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.gespraechsforschung.de/liste.htm zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 07.12.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern