FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (13)
Seite:  1 2
1. Die Ehebruchromane Theodor Fontanes: eine figurenpsychologische, sozio-historische und mythenpoetische Analyse und Interpretation
L’Adultera, Graf Petöfy, Unwiederbringlich und Effi Briest – In vier seiner insgesamt 17 Romane und damit in beinahe einem Viertel seines Romanœuvres hat Theodor Fontane den Motivkomplex des Ehebruchs zum zentralen Handlungsnexus erhoben. Da die Thematik des Ehebruchs im Werk Fontanes einen solch breiten Raum einnimmt, unternimmt die vorliegende Dissertation den Versuch, die polyperspektivische Bedeutungsvielfalt der Ehebruchromane Fontanes umfassend zu beleuchten. Eine kritische Bestandsaufnahme der Forschungslage zu den Ehebruchromanen Fontanes ergibt dabei, dass der die Handlung bestimmende Motivkomplex des Ehebruchs zwar in nahezu allen romanspezifischen Einzelinterpretationen berührt wird, dass bisher allerdings noch in keiner literaturwissenschaftlichen Studie alle Ehebruchromane Fontanes mittels textnaher Einzeluntersuchungen und romanübergreifender Betrachtungen einer systematischen und methodisch möglichst vielfältigen Analyse unterzogen worden sind. Die ‚perspektivische Erz [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/3879 zum Anfang
2. Soziale Welten im Wassertropfen: Fontanes realistisches Erzählen
Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (2002, 10 S., PDF), erstmals erschienen 1998 in der Aufsatzsammlung "Unanfechtbare Wahrheiten gibt es nicht" [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/424 zum Anfang
3. Archiv des literarischen Sonntagsvereins "Tunnel über der Spree"
"Das Archiv des 1827 gegründeten Literarischen Sonntagsvereins Tunnel über der Spree (Tunnel) wurde 1912 Eigentum der Berliner Universität beziehungsweise ihrer Bibliothek. Der Bestand des Archivs ist durch einen separaten Online-Katalog erschlossen. Die erhalten gebliebenen Bücher des Vereins können über das Primus Suchportal recherchiert werden. Der Gesamtbestand des Tunnel-Archivs beläuft sich auf ca. 13.200 Sammlungsstücke, darunter 11.500 handschriftliche, 500 lithographierte Blätter und 1.200 Stücke gedruckter Materialien (einschließlich der Bände der Tunnel-Bibliothek). Hier finden Sie weitere Informationen zum Bestand des Archivs." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.ub.hu-berlin.de/de/literatur-suchen/sammlungen/historische-... zum Anfang
4. DigBib.Org: Die freie digitale Bibliothek
"Die freie digitale Bibliothek hat sich zum Ziel gesetzt, [...] Werke, auf die keine Copyrightansprüche bestehen, der Öffentlichkeit frei zugänglich zu machen (im Sinne von Open Content), als HTML-Version internetgerecht aufzuarbeiten, zum Download im Ganzen bereitzustellen, und die Inhalte verlinkbar zu machen, sodass von anderen Webseiten auf Werke, Kapitel oder Passagen verwiesen werden kann." [Information des Anbieters] Zur ersten Orientierung geeignet, aber nicht zitierfähig; es sind verschiedene Ausgabeformen wählbar (HTML, PDF, TXT), gute Volltextsuche; Autorenliste (sortiert nach dem Vornamen!) von Aristoteles bis Tucholsky. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.digbib.org/ zum Anfang
5. Erfahrung der Moderne und Formen des realistischen Romans. Eine Untersuchung zu soziogenetischen und romanpoetologischen Aspekten in den späten Romanen von Raabe, Fontane und Keller
"Die Arbeit befasst sich mit dem deutschsprachigen Realismus der Gründerzeit, und zwar im Hinblick auf Übergänge zur modernen Literatur. Ihre Leitfrage und Verfahrensweise zielt darauf, anhand von Romantexten im Oeuvre der drei bedeutenden realistischen Autoren in der späteren Schaffensperiode - Raabes 'Stopfkuchen' (1893), Fontanes 'Frau Jenny Treibl' (1892) und Kellers 'Martin Salander' (1886) - die Auflösung des realistischen Schreibens auf bestimmte geschichtlich-gesellschaftliche Erfahrung der Moderne zurückzuführen und dies mit dem Problem der Notwendigkeit und Form des neuen modernen Erzählens zu verknüpfen." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://webdoc.sub.gwdg.de/diss/1999/bae/inhalt.htm zum Anfang
6. Theodor-Fontane-Archiv Potsdam
"Das Theodor-Fontane-Archiv ist ein Literaturarchiv, eine wissenschaftliche Einrichtung und ein Gedächtnisort von nationaler Bedeutung. Es ist Theodor Fontane, seiner Zeit und seinen Zeitgenossen gewidmet. Das Theodor-Fontane-Archiv wurde 2001 als »Kultureller Gedächtnisort von besonderer nationaler Bedeutung« in das Blaubuch der Bundesregierung aufgenommen. Zu den Kulturellen Gedächtnisorten gehören 20 Institutionen in den neuen Bundesländern. Am 1. Juli 2014 wurde das Theodor-Fontane-Archiv als wissenschaftliche Einrichtung der Philosophischen Fakultät in die Universität Potsdam eingegliedert." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.fontanearchiv.de/ zum Anfang
7. "Es rauscht und rauscht immer, aber es ist kein richtiges Leben." Zur Topographie des Fremden in Fontanes 'Effi Briest'
Aufsatz zur "Topographie des Fremden" von Michael Andermatt unter der Prämisse, "dass die Raumgestaltung für 'Effi Briest' ein 'konstitutives Element' bildet." [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://homepage.hispeed.ch/M.Andermatt/Neuere_deutsche_Literatur/Fonta... zum Anfang
8. Theodor-Fontane-Gesellschaft
Gegründet 1990 in Potsdam, jetzt in Neuruppin, widmet sich die Gesellschaft durch die Organisation von Veranstaltungen (Symposien, Jahrestagungen) der Zusammenführung von Fontane-Interessierten im In- und Ausland. Auf der Homepage findet man einen Überblick über die verschiedenen Fontane-"Sektionsniederlassungen" in Deutschland und im Ausland (u.a. in England) mit den jeweiligen Veranstaltungskalendern (als RSS abonnierbar) sowie natürlich Angaben zu Leben und Werk [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.fontane-gesellschaft.de/ zum Anfang
9. The Figure of Melusine in Fontane’s Texts: Images, Digressions and Lacunae
"The Melusines that appear in Fontane’s texts [...] must be read as part of history of citations and refigurations, a history that then revives and flourishes in diluted form around the turn of the century with the trivial myth of the femme fatale. The new context for Fontane’s Melusine is the social construction of the feminine in the context of the conflict over the equality and/or the difference of the sexes, and the currency of certain clichéd versions of this construction. [...] In this essay, I will examine the function that the Melusine figure — as the recasting and rewriting of a myth — assumes in realist texts and, specifically, in the texts of Fontane." [Aufsatz, 2004, 27 S., PDF] [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://publikationen.ub.uni-frankfurt.de/frontdoor/index/index/docId/1... zum Anfang
10. Fontane-Filmographie
Die Filmographie [13 S., PDF] listet - sortiert nach aufsteigendem Produktionsjahr - Verfilmungen von Fontane-Stoffen sowie Dokumentationen und Features über Theodor Fontane bis 1999 auf; Titel- und Darsteller-Index [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.yumpu.com/de/document/view/5162350/fontane-filmographie-fon... zum Anfang
Seite:  1 2
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 21.11.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern