VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (4)
1. Deutsche Sprache - Fragen und Antworten
Die private Website bietet Informationen zu häufig gestellten Fragen und Antworten zu verschiedenen Bereichen der deutschen Sprache (Wortbedeutung und Etymologie, Wortgebrauch und Verwechslung, Verunglückte Übersetzungen und Eindeutschungen, Rechtschreibung und Rechtschreibereform, Grammatik, Genus, Numerus, Lokalkolorit, Typographie, politisch korrekte Sprache, Abkürzungen, Stilfiguren, etc.). [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://faql.de/ zum Anfang
2. Duden online
Kostenfreier Zugriff auf DAS einschlägige Rechtschreibwörterbuch zur deutschen Sprache, das über orthographische Informationen hinausgehend auch Auskünfte zur Aussprache, Bedeutung und Herkunft bietet sowie Synonyme und typische Verbindungen listet. An den zahlreichen Werbehinweisen auf Produkte des Dudenverlages sollte man sich nicht stören. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.duden.de/woerterbuch zum Anfang
3. Etymologie entdecken: Lernpäckchen zur Etymologie. Versuch zum Lernen mit Computern
"Lernumgebung zur Etymologie für Studierende im Grundstudium und interessierte Laien." [Information des Anbieters] Folgende Angebote lassen sich aufrufen: "Einführung" mit einer Darstellung von Gegenstand und Methode; "Index" alphabetisch sortiert, "Wörter nach Sachgruppen [Ethik, Technik, etc.] sortiert"; ein "Lingorama", das die Wörter im Wandel der Geschichte vom Germanischen und Althochdeutschen bis zur Gegenwartssprache darstellt; "Lautwandel"; "Bedeutungswandel" und "Wortbestand des Deutschen". Der Einstieg erfolgt über das Anklicken der titelgebenden Überschrift. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.linse.uni-due.de/kuntermund_loewenmaul/etymologie_html/etym... zum Anfang
4. Deutsches Wörterbuch [Jacob und Wilhelm Grimm]
Das über die Jahre 1854 bis 1960 von den Brüdern Grimm in 16 Bänden (32 Teilbänden) ausgearbeitete "Deutsche Wörterbuch" (DWB) ist nun auch im Internet publiziert und auf CD-ROM erhältlich. Neben einer komfortablen und bedienungsfreundlichen Benutzeroberfläche, bietet es umfangreiche Recherchemöglichkeiten. [Redaktion ViFa Germanistik]. "Die 32 Teilbände [wurden] untereinander und mit dem Quellenverzeichnis verknüpft und vielfältige Suchanfragen über den gesamten Bestand des Wörterbuchs ermöglicht. Neben der Volltextsuche wurden durch eine entsprechend aufbereitete Datenbank auch komplexere Suchen innerhalb einzelner Artikelteile realisiert." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.dwb.uni-trier.de/ zum Anfang
KONTAKT

Ihre Ansprechpartner

E-Mail an GiN

GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 02.09.2014 | Impressum | Intern