VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (5)
1. Zu Hartmann Schedels Weltchronik
Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (2009, 17 S., PDF), erstmalig 1994 in der Festschrift für Hugo Steger zum 65. Geburtstag erschienen [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/6413/ zum Anfang
2. Exemplarische Geschichten. Thomas Lirers "Schwäbische Chronik" und die "Gmünder Kaiserchronik"
"Die folgenden Studien gehen von einem Textkorpus aus, das 1485 oder in den Jahren zuvor zusammengestellt und 1485/86 von dem Ulmer Drucker Conrad Dinckmut veröffentlicht wurde: Von der sogenannten 'Lirer-Chronik'. Die Inkunabel umfaßt als ersten Teil die 'Schwäbische Chronik' eines sich Thomas Lirer nennenden Autors und als zweiten Teil die Bearbeitung eines kurzen reichsgeschichtlichen Werks, das man am besten als 'Gmünder Kaiserchronik' (GK) wird bezeichnen dürfen. Ein Inhaltsverzeichnis, das den titellosen Druck einleitet, verklammert die beiden Bestandteile. Aus der Wahl dieses Untersuchungsgegenstands ergibt sich zwanglos die Gliederung der Arbeit. Der erste Hauptteil betrachtet die Frühdrucke von 1485/86 und 1499/1500, die das Textkorpus überliefern, und ihren Gebrauch anhand der erhaltenen Exemplare. Der zweite Hauptteil gilt der Schwäbischen Chronik Thomas Lirers. Im dritten Hauptteil wird die Gmünder Kaiserchronik besprochen, wobei ein Schwerpunkt auf der Behandlung der hand [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.literature.at/viewer.alo?viewmode=overview&objid=22215&page... zum Anfang
3. Vom Umgang mit Geschichte am Oberrhein
Video-Mitschnitt der 4. Vorlesung im Rahmen der Ringvorlesung "Freiburger Bücher(geschichten)" im Sommersemester 2007. Wahlweise steht die Vorlesung auch im Audio-Format mp3 zum Herunterladen zur Verfügung. Auf der Überblicksseite findet man alle verfügbaren Nutzungsmöglichkeiten. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://podcasts.uni-freiburg.de/philosophie-sprache-literatur/sprache-... zum Anfang
4. Schriftlichkeit in südwestdeutschen Frauenklöstern
"Die ausgezeichnete Überlieferung der Bibliotheks- und Archivbestände der Dominikanerinnen von Altenhohenau, des Birgittenklosters Altomünster, der Münchener Klarissen (St. Jakob am Anger) und Franziskanerinnen (Pütrichkloster) sowie der Benediktinerinnen in Neuburg / Donau ermöglicht es, anhand der Handschriften, Archivalien und Wiegendrucke erstmals systematisch und umfassend das Bildungs- und Bibliotheksprofil der weiblichen Gemeinschaften zu rekonstruieren und auszuwerten. Als Kriterien dienen Zusammensetzung und Aufbau der Buchsammlungen, Abschreibtätigkeit, Sprachkompetenz und Verfasserschaft der Frauen, Verhältnis von Text und Bild, Rezeption 'moderner' Literatur und Austausch mit Laienkreisen. Das ebenfalls reich überlieferte konventsinterne 'Gebrauchsschriftgut' (Konventstagebücher, Konventschroniken, Rechnungsbücher, Urbare, Kopiare, Traditionsbücher etc.) gestattet darüber hinaus einen wertvollen Einblick in die innere Situation der Konvente, in Verwaltungsstrukturen und Arc [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/schriftlichkeitinsued... zum Anfang
5. Zimmerische Chronik
Digitalisierte Ausgabe (gif-Dateien) der vierbändigen Druckausgabe der Chronik des Froben Christoph von Zimmern, herausgegeben von Karl August Barack in den Jahren 1881-1882. Die Chronik bietet u.a. eine der ältesten greifbaren Quellen für den Faust-Stoff. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://dl.ub.uni-freiburg.de/diglit/zimmern1881ga zum Anfang
KONTAKT

Ihre Ansprechpartner

E-Mail an GiN

GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 30.10.2014 | Impressum | Intern