FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (7)
1. ABLIT. Klassische Abenteuerromane und Abenteuerliteratur des 19. Jahrhunderts.
"Hier finden Sie Bibliographien, Abbildungen von Büchern, Illustrationen aus Büchern, Texten u.a. aus dem Bereich der klassischen Abenteuerliteratur des 19. Jahrhunderts." [Information des Anbieters] Mit Liebe zum (philologischen) Detail arbeitende private Anstrengung, mit vielen interessanten (literaturgeschichtlichen) Querverweisen und somit auch eine Literaturgeschichte des 19. Jahrhunderts. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.ablit.de/index.htm zum Anfang
2. Friedrich Gerstäcker (1816-1872)
Ein im 19. Jahrhundert vielgelesener Autor; Primärbibliographie, ausführlicher Nachweis der Gesamtausgaben sowie ein Register der Periodika mit Gerstäcker-Texten. Eigene Kapitel zu der im Rahmen des ABLIT-Vorhabens gescannten Buchillustrationen sowie zu "Texten von und im Zusammenhang mit Friedrich Gerstäcker" (auf ABLIT und an weiteren Stellen im Netz). [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.friedrich-gerstaecker.de/ zum Anfang
3. Balduin Möllhausen (1825-1905)
"Balduin Möllhausen war Forschungsreisender - Begleiter von Herzog Paul Wilhelm von Württemberg auf einer Tour in die südlichen Rocky Mountains und Mitglied bei zwei amerikanischen Regierungsexpeditionen - und er war Zeichner und Maler. Er malte Pflanzen, Tiere, Indianer und Landschaften, ein Werk von Hunderten von Zeichnungen und Aquarellen. Allein dies alles hätte Balduin Möllhausen bleibende Bedeutung gesichert, denn seine Reiseberichte und Bilder sind mit der Geschichte der Erforschung des amerikanischen Westens untrennbar verknüpft. Aber Balduin Möllhausen war auch einer der meistgelesenen Schriftsteller seiner Zeit. Zusammen mit Charles Sealsfield, Friedrich Gerstäcker und Karl May gehört Balduin Möllhausen zu den bedeutendsten Autoren des deutschen ethnographischen Abenteuerromans im 19.Jahrhundert." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.moellhausen.de zum Anfang
4. Nautilus : Abenteuer & Phantastik
In der monatlichen Fantasy-Zeitschrift NAUTILUS geht es um alles, was das Genre Abenteuer und Phantastik behandelt. Sie finden dort Hintergrundberichte, Interviews und Sachartikel zu F&SF-Literatur, Hörbüchern, phantastischen Filmen und DVDs, Adventure-Games und Online-Rollenspielen in den Bereichen Fantasy, Science Fiction, Mystery, Horror und Thriller. Dazu gibt es offizielle Kolumnen der führenden Phantastik-Verlage. Das Printmagazin erscheint seit 1993. Zudem erscheint das Magazin als digitales ePaper zum Download. Aktuelle Ausgaben können online vorab kostenlos durchgeblättert werden. [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.fantasymagazin.de/ zum Anfang
5. Phantastische Bibliothek Wetzlar
"Die Phantastische Bibliothek Wetzlar verwaltet und pflegt die weltweit größte öffentlich zugängliche Sammlung phantastischer Literatur (Science Fiction, Fantasy, Utopien, Horror, Phantastik, Märchen/Sagen/Mythen, Reise- und Abenteuerliteratur) mit einem Buchbestand von über 291.000 Titeln. Die Sammlung ist in ihrer Vollständigkeit moderner spekulativer Literatur einzigartig. Der Sammlungsaufbau wurde 1987 begonnen und zunächst von der Stadt Wetzlar, einem Verein und einer Stiftung in Kooperation betrieben, zum Jahresanfang 2006 ist die Sammlung komplett in das Eigentum einer gemeinnützigen Trägerstiftung mit privatem Kapital übergegangen. Die Phantastische Bibliothek Wetzlar ist ein Kultur-, Wissenschafts- und Bildungszentrum, sie arbeitet als Forschungsbibliothek mit angeschlossener Akademie, die von Wissenschaftlern und Kulturinteressierten aus ganz Europa genutzt wird. Sie veranstaltet Symposien, Seminare, Vortragsreihen zu literarischen wie interdisziplinär verbundenen naturwis [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.phantastik.eu/ zum Anfang
6. Sir John Retcliffe - Abenteuerromane
"Der zum Lager der extremen Konservativen gehörende Journalist Herrmann Goedsche, zeitweise Redaktionskollege von Theodor Fontane, entwarf mit seinen historisch-politischen Romanen aus der Gegenwart ein umfassendes Bild der politischen Vorgänge seiner Zeit. Dabei versuchte er durch die Einführung von weltweit operierenden politischen Geheimbünden - auch einer jüdischen Weltverschwörung - zu einem schlüssigen Weltmodell zu gelangen. Das Pseudonym Sir John Retcliffe verwendete er, um den Lesern Authentizität der von ihm geschilderten "Hintergrundinformationen" aus dem feindlichen (englischen) Lager zu suggerieren. Um Leser für seine agitativen Romane zu finden, benutzte Goedsche die Form des Abenteuerromans, wobei er sich aller bis dahin bekannten Variationen dieser Literaturgattung (Ferry, Sue, Dumas usw) bediente. Indem er diese unterschiedlichen Elemente für seine Zwecke variierte, umformte und zusammenfügte, schuf Goedsche etwas völlig Neues - den großen Romanen von Alexander Dumas u [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.retcliffe.ablit.de zum Anfang
7. Charles Sealsfield (1793-1864)
Primärbibliographie (berücksichtigt wurden umfangreichere Werke), versehen mit Scans der Titelblätter und Inhaltsangaben, entnommen Albert Fausts Sealsfield-Monographie (1897); weiterhin im Volltext verfügbar zwei Dokumente zeitgenössischer Wirkung. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.sealsfield.ablit.de/ zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 22.04.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern