FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (14)
Seite:  1 2
1. Von der "Blechtrommel" bis "Ein weites Feld": Günter Grass' Prosastil und die Probleme seiner Übertragung ins Französische
Die bekanntesten und wichtigsten deutschsprachigen Autoren der Nachkriegsgeschichte sind in Frankreich in den meisten Fällen in einer französischen Übersetzung erhältlich und daher unseren Nachbarn westlich des Rheins als literarisches Opus grundsätzlich zugänglich. Dies gilt selbstverständlich auch für die Werke Günter Grass', der seit dem Erscheinen von Le Tambour auch in Frankreich ein außerordentliches Prestige genießt. Doch kann es auch im Französischen gelingen, den seit Luther wohl wichtigsten Innovator der deutschen Sprache auf allen linguistischen und stilistischen Ebenen angemessen wiederzugeben? Steht in der französischen Sprache für die Vielzahl der stilistischen Eigenarten des Nobelpreisträgers jeweils eine passende Variante zur Verfügung oder entziehen sich viele Textsegmente, die im Deutschen von der sprachlichen Vitalität des "Hexenmeisters" nur so strotzen, nicht schlicht und einfach der Übersetzbarkeit? In der vorliegenden Dissertationsschrift werden derartige Fragest [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://www.freidok.uni-freiburg.de/data/1618 zum Anfang
2. Dimension 2 : contemporary German-language literature
"DIMENSION2 is a unique literature magazine that presents contemporary German-langauge literature in bilingual format to the English-speaking public. In three issues per year, DIMENSION2 brings its readers a collection of prose and lyric works presented in their original German and in English translation. In addition, each issue of DIMENSION2 includes a selection of visual art produced by a professional German-speaking artist." Im Netz sind lediglich die Inhaltsverzeichnisse und Editorials frei verfügbar. [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.dimension2.org/index.html zum Anfang
3. Grimm Brothers' Children's and Household Tales
Volltextzugang zu einem Teil von insgesamt über 200 Märchen der Brüder Grimm auf Basis der im Projekt Gutenberg sowie auf Zeno.org veröffentlichten Werke. Beigefügt ist jeweils eine englische Übersetzung von D. L. Ashliman sowie der Hinweis auf die Klassifikation des Märchens nach Antti Aarne and Stith Thompson ("The Types of the Folktale"). [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.pitt.edu/~dash/grimmtales.html zum Anfang
4. Grimm Brothers' Home Page
Die Website bietet umfangreiche Informationen zu Leben und Werk der Brüder Grimm. Neben einem chronologischen Lebensabriss und einer Auflistung von gemeinschaftlich oder einzeln verfassten Werken wird ein Überblick zu Werkausgaben, Sekundärliteratur sowie Hinweise auf weiterführende Links angeboten. Hervorzuheben ist der Volltextzugang zu Forschungsliteratur zu einzelnen Märchen sowie die Zugangsmöglichkeit zu Primärtexen (Märchen, Sagen; z.T. auch in englischer Übersetzung). [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.pitt.edu/~dash/grimm.html zum Anfang
5. Bibliografien zur Linguistik/Literaturlisten (Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, IDS)
Eine sehr knapp kommentierte Bibliographie digitaler Bibliographien (Webangeboten), unterteilt in 18 Sachgebiete. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.ids-mannheim.de/service/quellen/biblio.html zum Anfang
6. The Kafka Project
"The Project was started in 1998 with the purpose of publishing online all Kafka texts in German, according to the manuscripts. The project is constantly under construction. This multilingual page is also intended to give scholars and Kafka fans a virtual forum to share opinions, essays and translations. Every detail of Kafka's world will find its place in this site, which aims to become the central hub for all Kafka-interested users." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.kafka.org/ zum Anfang
7. LiberLey - Links zu Online-Texten der deutschen und ins Deutsche übersetzten Literatur
Früher Litlinks, nun LiberLey: Mehr als umfangreiche Navigationshilfe zu Webinformationen, vorrangig über deutschsprachige Schriftsteller. Alphabetischer Index / Autoren nach Sprachen geordnet; innere Systematik der Einträge: Kurzbiographie; Kurzporträt; Bibliographisches; Werke, z.T. unterteilt in Gattungen; Links - nicht immer liegen in sämtlichen Rubriken Verweise vor. Seit 2012 werden keine Neueinträge mehr eingestellt. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.liberley.it/ zum Anfang
8. Literarisches Colloquium Berlin (LCB)
Das Literarische Colloquium Berlin ist ein gemeinnütziger Verein, der sich die Förderung deutscher und internationaler Literatur zur Aufgabe gemacht hat. Ein wichtiger Programmschwerpunkt liegt in der Unterstützung von Übersetzern und Autoren. Die Website informiert über vergangene und aktuelle Stipendiaten und Gäste wie auch über die diversen Fördermöglichkeiten und hält ein aktuelles Programm der laufenden/geplanten Veranstaltungen vor. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.lcb.de/ zum Anfang
9. Litrix.de - German Literature Online
"Das Online-Magazin Litrix.de, initiiert und finanziert durch die Kulturstiftung des Bundes, hat zum Ziel, weltweit Impulse für die Wahrnehmung und Übersetzung deutscher Gegenwartsliteratur zu geben. Kernaufgabe des auf deutsch und englisch erscheinenden Magazins ist es, kontinuierlich über die wichtigsten Neuerscheinungen aus den Sparten Belletristik, Sachbuch und Kinder- und Jugendbuch zu informieren, und zwar in Auszügen bzw. Probeübersetzungen sowie mit ausführlichen Buchbesprechungen. Erstklassige literarische Probeübersetzungen ins Englische und in eine weitere, jährlich wechselnde Zielsprache ermöglichen Verlegern, Übersetzern oder Lektoren auch entfernterer Kulturkreise den direkten Zugang zum deutschen Buchmarkt. [...] Für die jeweilige Schwerpunktregion bietet Litrix.de ein Übersetzungsförderungsprogramm an sowie Fortbildungsmöglichkeiten und Stipendien für literarische Übersetzer." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.litrix.de/ zum Anfang
10. lyrikline - listen to the poet!
Hier lesen Autoren ihre Werke noch selbst - nicht nur auf Deutsch, sondern in über 61 Sprachen. Das Audioarchiv, noch immer im Aufbau begriffen, bewahrt in der Edition "Hörbares Erbe" die Stimmen von H. C. Artmann, Ingeborg Bachmann, Bert Brecht, Paul Celan, Robert Gernhardt und anderen, bietet aber auch in einer weiteren Edition der (deutschsprachigen) Gegenwartslyrik ein Forum. Die Gedichte können mitgelesen werden, oft liegen Übersetzungen gleich in mehreren Sprachen vor. Daneben findet man knappe bio-bibliographische Hintergrundinformationen, autoren- und gattungsspezifische Links sowie Veranstaltungshinweise rund um das gesprochene Wort. Eine eigene Suchmaschine erlaubt präzise Recherchen, das Angebot wird kontinuierlich erweitert [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://lyrikline.org/ zum Anfang
Seite:  1 2
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 16.09.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern