VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (162)
Seite:  1 2 3 4 5 6 ... 17
1. Johann Peter Hebel
Geboten werden Daten und Informationen zu Johann Peter Hebel, Zugang zu seinen Werken "Alemannische Gedichte", "Kalendergeschichten" und eine im Aufbau begriffene Sammlung seiner Briefe (HTML), eine Vielzahl von Illustrationen zu Leben und Werk des Schriftstellers (zeitgenössische Illustrationen, Postkarten, Briefmarken, Münzen ...) sowie weiter führende Links. Außerdem findet man eine Dokumentation des Johann-Peter-Hebel-Preises des Landes Baden-Württemberg und seiner Preisträger, der im Jahr 2010 zum 55. Mal (und zwar an Arnold Stadler) verliehen wurde. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://hausen.pcom.de/jphebel/hebel_verzweig.htm zum Anfang
2. Der junge Goethe in seiner Zeit
"Der junge Goethe" in seiner Zeit enthält neben den kritisch editierten und kommentierten Texten in chronologischer Auswahl (bis 1775) Überarbeitungen, Erinnerungen und Paralleldarstellungen sowie eine Auswahl aus seinem graphischen Werk. Ergänzt wird das Bild durch zeitgenössische Rezeptionszeugnisse und Briefe an Goethe sowie durch die Erschließung seiner literarischen Quellen. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://jgoethe.digital-humanities.de/edition.xql?c=/db/jgoethe zum Anfang
3. Der Artushof dankt ab: heldenepisches Erzählen im "Antelan"; mit einer Edition und einer Übersetzung
Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (2012, 22 S., PDF), erstmalig 2009 in den Freiburger Universitätsblättern erschienen [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/8476/ zum Anfang
4. Ursula Anna Wörner: Der König hat gesprochen
Geboten wird ein Digitalisat (PDF, herunterladbar) der Ausgabe des Werkes von 1911. Es handelt sich dabei um einen Teil des Digitalisierungsprojektes: "Freiburger historische Bestände - digitalisiert: Freiburger Alte Drucke und Autorensammlungen". [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://digilib.ub.uni-freiburg.de/document/258814500/ zum Anfang
5. Stuttgarter Hölderlin-Ausgabe online
"Vor gut 70 Jahren, am 6. Juni 1941, wurde in der Württembergischen Landesbibliothek eine Arbeitsstelle für die Stuttgarter Hölderlin-Ausgabe eingerichtet: das Hölderlin-Archiv, welches in der folgenden Zeit immer untrennbar mit der Stuttgarter Ausgabe verbunden war. Die Stuttgarter Ausgabe erschien in einem Zeitraum von über 40 Jahren (1943-1985) in 15 Bänden. Lange war sie die zentrale Gesamtausgabe zu Hölderlin, bis in den 1970er Jahren die Frankfurter Ausgabe an ihre Seite trat, deren 20. und letzter Band 2008 herausgekommen ist. Auch wenn die Frankfurter Hölderlin-Ausgabe einen neuen Meilenstein gesetzt hat, ist die Stuttgarter Ausgabe für die Hölderlin-Forschung immer noch unersetzlich. Deshalb wurde zum 70. Geburtstag des Hölderlin-Archivs die sog. „Große Stuttgarter Ausgabe“ ins Netz gestellt sowie in die Digitalen Sammlungen der Bibliothek integriert. Forscher können durch eine Volltextsuche in den PDF-Dateien (PDF-Download in der Titelbeschreibung) nach speziellen Textstelle [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.wlb-stuttgart.de/sammlungen/hoelderlin-archiv/sammlung-digi... zum Anfang
6. Niederbayerische Volltexte
Die Staatliche Bibliothek Passau stellt Ihnen auf diesen Seiten eine Auswahl historisch, literarisch und zeitgeschichtlich interessanter Werke mit Bezug zu Passau und Niederbayern zur Verfügung. Das älteste Werk erschien 1552, das jüngste im Jahr 2008. Jedes Buch kann am Bildschirm durchgeblättert (Flash-Player erforderlich) oder als pdf-Dokument heruntergeladen werden (rechtsklicken, "Speichern unter“). Die Bücher sind chronologisch geordnet. In der linken Spalte können sämtliche Werke bzw. Sachgruppen nach Begriffen durchsucht werden. Momentan (November 2013) sind 121 Bücher verfügbar. [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.staatliche-bibliothek-passau.de/staadi/nbv.html zum Anfang
7. Reuter, Gabriele: Aus guter Familie. Leidensgeschichte eines Mädchens
Digitaler Nachdruck der 2. Auflage des Werkes aus dem Jahr 1896; kann auch als PDF-Datei (5 MB) heruntergeladen werden [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://digilib.ub.uni-freiburg.de/document/337126186/ zum Anfang
8. Reuter, Gabriele: Das Tränenhaus
Digitaler Nachdruck der 12. Auflage des Werkes aus dem Jahr 1906; kann auch als PDF-Datei (4 MB) heruntergeladen werden [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://digilib.ub.uni-freiburg.de/document/337127557/ zum Anfang
9. Wittgenstein Source
Wittgenstein Source bietet freien Zugriff auf Wittgensteins Werke, inkl. der Bergen Faksimile Edition (BFE) und Bergen Text Edition (BTE) von 5000 Seiten von Wittgensteins Nachlass. [Information des Anbieters] Außerdem werden geboten: Werkzeuge zum Laden und Filtrieren von Inhalten, Sekundärliteratur zu Ludwig Wittgenstein (Stand Januar 2011: 50 Titel) sowie Werkzeuge zum Einreichen von wissenschaftlichen Beiträgen für begutachtete Publikation. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.wittgensteinsource.org/ zum Anfang
10. Reuter, Gabriele: Vom Kinde zum Menschen
Digitaler Nachdruck der 1.-6. Auflage des Werkes aus dem Jahr 1921; kann auch als PDF-Datei (8 MB) heruntergeladen werden [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://digilib.ub.uni-freiburg.de/document/337128286/ zum Anfang
Seite:  1 2 3 4 5 6 ... 17
KONTAKT

Ihre Ansprechpartner

E-Mail an GiN

GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 01.09.2014 | Impressum | Intern