FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (16)
Seite:  1 2
1. Austrian Research UK
"This blog provides: - Information about current research in the field of Austrian Studies in English. - Comments and posts by members of the global academic Austrian Studies community in the UK and abroad. - An insight into the relevance of cultural and literary studies and the opportunity to engage in discussions with experts. - Discussions about translation in an Austrian context as well as translation experiments - A steadily growing network of Austrian Studies researchers with links to their work and their profiles. - The opportunity to co-establish a critical approach to the academic internet discourse beyond the media." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://austrianresearchuk.wordpress.com/ zum Anfang
2. Datenbank der Zeitungsausschnitte und Zeitungsausschnittarchiv [Literaturhaus Wien]
"Eine Million Zeitungsartikel und kleine Druckschriften (Theaterprogramme, Buchumschläge, Verlagsprospekte, Ankündigungen etc.) seit den 1960er Jahren, davon 800.000 in Papierform, und historische Sondersammlungen (die zum Teil bis 1800 zurückreichen). Seit 1997 werden die Zeitungsausschnitte digitalisiert und sind vor Ort zu benützen - die bibliografischen Angaben sind jedoch online abrufbar. Ausgewertet werden Tages-, Wochen- und Monatszeitungen bzw. -zeitschriften des gesamten deutschen Sprachraums zu folgenden Sachgebieten: # Österreichische Autorinnen und Autoren: Buchbesprechungen, Rezensionen von Theateraufführungen, Interviews, Porträts etc. In gleicher Weise werden die Sachgebiete Drehbuch (Autorenfilm), Kabarett und literarische Übersetzer dokumentiert; # Literatur- und Kulturbetrieb; # Kulturpolitik; # Literatur-, Sprachwissenschaft und angrenzende Bereiche" [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.literaturhaus.at/index.php?id=7937&L=0 zum Anfang
3. dominoa
"Texte von sieben österreichischen Autorinnen werden in verschiedenen Stufen der Vergrößerung gesehen. Diese Felder lassen sich wie bei einem Dominospiel aneinanderreihen. [...] Das 'Spielmaterial' sind Textseiten aus Büchern von Ilse Aichinger, Elfriede Czurda, Elfriede Gerstl, Tonja Grüner, Elfriede Jelinek, Friederike Mayröcker und Marlene Streeruwitz. [...] Das Spiel in den verschiedenen Varianten, Texte, die visuell gleichwertig nebeneinander gestellt sind, und als Belohnung ein Einblick in die Struktur der Website bieten einen Zugang zu Literatur in diesem Medium." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.servus.at/dominoa/ zum Anfang
4. German Studies Review
German Studies Review, publiziert von der German Studies Association, erscheint dreimal im Jahr (Januar, Mai und Oktober). Veröffentlicht werden Artikel und Rezensionen u.a. zu den Themen Literaturwissenschaft, Geschichte und Kulturwissenschaften. Die Beiträge sind peer-reviewed, eine site-eigene Suchme über den Gesamtinhalt ist möglich. Online frei zugänglich: Die Inhaltsverzeichnisse der Ausgaben ab 1978, ab 2004 sind den einzelnen Artikeln zusätzlich Abstracts beigefügt. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.press.jhu.edu/journals/german_studies_review/index.html zum Anfang
5. Literaturhaus Wien
Das Literaturhaus Wien versteht sich als Kompetenzzentrum für österreichische Gegenwartsliteratur. Drei Institutionen finden hier seit 1991 ein gemeinsames Zuhause. Mit über 70.000 Bänden verfügt das Literaturhaus Wien über die größte einschlägige Fachbibliothek zur österreichischen Literatur des 20. und 21. Jahrhunderts. Gesammelt werden sowohl die belletristische Primärliteratur als auch Sekundärliteratur und Übersetzungen sowie Rezeptionszeugnisse in Form von Zeitungsausschnitten. Darüber hinaus werden auch Spezialsammlungen (Handschriften, Nachlässe, Foto-, Video- und Tonsammlung) zur österreichischen Gegenwartsliteratur betreut. [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.literaturhaus.at/ zum Anfang
6. Mitteilungen aus dem Brenner-Archiv
Volltextzugang zu den "Mitteilungen aus dem Brenner-Archiv" (30 Bde., 1982 ff.). Diese informieren "über die Aktivitäten des Forschungsinstituts Brenner-Archiv: über neue Nachlässe, über neue Erträge unserer Forschungen, über neue Publikationen. Darüber hinaus bringt sie wissenschaftliche Beiträge aus aller Welt über Autoren/Autorinnen bzw. Themen, die mit dem 'Brenner', seinem Umkreis oder den Nachlässen des Instituts (besonders von 'Brenner'-Mitarbeitern und von Tiroler Autoren/Autorinnen des 19. und 20. Jahrhunderts) in einem Konnex zu sehen [...] sind; Fachgebiete sind Literaturwissenschaft, Philosophie, (Kultur-)Geschichte. Schließlich werden in dieser Zeitschrift, unter demselben Vorzeichen, auch ältere (verschollene oder früher zurückgedrängte) Texte publiziert, die eine gewisse Aktualität aufweisen, und nicht zuletzt neue literarische Texte". [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.literature.at/collection.alo?from=1&to=50&orderby=author&so... zum Anfang
7. Modern Austrian Literature (MAL)
1968 gegründete Zeitschrift, die wissenschaftliche Beiträge, Interviews und Rezensionen zum Thema österreichische Literatur, Kunst und Kultur im 19. und 20. Jahrhundert publizierte. Online: Inhaltsverzeichnisse und Abstracts der Einzelhefte ab Bd. 33 (2000). Ebenfalls aufrufbar sind Informationen über den Gewinner des Max-Kade-Preises für den besten MAL-Artikel (inkl. Volltext des jeweiligen Sieger-Beitrags). 2012 hat die Zeitschrift ihren Namen in "Journal of Austrian Studies" geändert. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.austrian-studies.org/mal/malindex.html zum Anfang
8. Österreich am Wort | Das Online-Archiv der Österreichischen Mediathek: Tonaufnahmen und Videos zur österreichischen Kulturgeschichte.
"Die Österreichische Mediathek ist das österreichische Archiv für Tonaufnahmen und Videos aus Kultur- und Zeitgeschichte. Die Institution sammelt in Österreich erschienene beziehungsweise hergestellte audiovisuelle Medien sowie internationale Aufnahmen mit Österreichbezug." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.oesterreich-am-wort.at/ zum Anfang
9. Österreichische AutorInnen
"Dieses AutorInnenverzeichnis [...] enthält in erster Linie Kurzbiografien, Werklisten und Links zu GegenwartsautorInnen, deren Neuerscheinungen im Buchmagzin rezensiert wurden. Die Eintragungen werden laufend aktualisiert und ergänzt." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.literaturhaus.at/index.php?id=3498&L=0%25252Fadmin%25252Ffi... zum Anfang
10. Rezensionen online open (Österreichisches Bibliothekswerk)
Umfangreiche Datenbank mit Rezensionen zum aktuellen Buch- und Medienmarkt im deutschen Sprachraum, gespeist aus 21 österreichische Zeitschriften und Institutionen. Detaillierte Recherchemaske, jeder Eintrag kann kommentiert werden; Emfehlungslisten zu ausgewählten Themen [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.biblio.at/literatur/rezensionen/opac.html zum Anfang
Seite:  1 2
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 19.11.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern