FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (98)
Seite:  1 2 3 4 5 6 ... 10
1. Von der Kindesmörderin Marie Farrar
Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (2007, 36 S., PDF), erstmals erschienen 1974 in der Aufsatzsammlung Brecht-Diskussion [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/3634 zum Anfang
2. Bertolt Brechts "Terzinen über die Liebe"
Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (2007, 30 S., PDF), erstmals erschienen 1999 in der Zeitschrift Studi germanici [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/3826 zum Anfang
3. Erika Mann - Einblicke in ihr Leben
Erika Mann ist der wichtige Motor in der Familie Mann. Ihre eigene Persönlichkeit war lange unbeachtet. Ihr Leben, ihr Schaffen und Wirken sind Bestandteil dieser Arbeit: die behütete Kindheit inmitten eines intellektuellen Umfeldes, ihre berufliche Entwicklung als Schauspielerin, Kabarettistin, lecturer, Journalistin und Kinderbuchautorin. Ein Leben zwischen den Fronten, ständig auf der Suche nach Erfolg und Anerkennung - ohne feste Bindung, ohne etwas, das man annähernd mit Heimat beschreiben könnte. Wichtige Personen kommen in Interviews zu Wort: Elisabeth Mann Borgese, Prof. Klaus Pringsheim, Gret Mann. Außerdem wird Erika Manns Verhältnis zum FBI beleuchtet. [Information des Anbieters] Zugleich: Freiburg i. Br., Univ., Diss., 2003 (PDF, 856 KB) [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://www.freidok.uni-freiburg.de/data/1393 zum Anfang
4. Eugen Gottlob Winkler und Paul Valery
Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (2009, 20 S., PDF), erstmals erschienen 1964 in der Zeitschrift Germanisch-romanische Monatsschrift [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/6774 zum Anfang
5. Jünger-Haus Wilflingen
"Heute zeigt das Literaturmuseum die Wohn- und Arbeitsräume des Schriftstellers samt Bibliothek, Käfersammlung, Zier- und Nutzgarten im Zustand von Jüngers Todesjahr 1998. Bibliothek, Kunstgegenstände und Lebenszeugnisse sind Eigentum des Deutschen Literaturarchivs Marbach. Die Käfersammlung ist in privater Hand. Mobiliar und Erinnerungsstücke gehören der Ernst-Jünger-Stiftung." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.juenger-haus.de/ zum Anfang
6. Eugen Gottlob Winklers "Gedenken an Trinakria": antike Gestalt und moderner Mythos
Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (2009, 20 S., PDF), erstmals erschienen 1964 in der Festschrift zum 65. Geburtstag von Paul Böckmann [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/6733 zum Anfang
7. Friedo Lampe: Idyllen auf "vulkanischem Grund": Erzählen im Stil des Magischen Realismus" während des Dritten Reichs
Das Werk von Friedo Lampe (1899-1945)reiht sich in die Diskussion um einen neuen Realismus in Deutschland ein, die in den 1920er Jahren begonnen wurde. Während des Dritten Reichs und nach dem Verbot seines ersten Romans "Am Rande der Nacht" beruft sich Friedo Lampe zunehmend auf die literarische Tradition des 18. und frühen 19. Jahrhunderts. Die besonderen Erzählmerkmale des Magischen Realismus entsprechen dabei dem "gespaltenen Bewusstsein" (Hans Dieter Schäfer) während des Dritten Reichs. Friedo Lampe prägt dafür den Begriff der Idyllen auf "vulkanischem Grund". Die Idylle als Literatur- und Lebensform wird Fluchtort und Ideal einer verloren gegangenen Humanität. Erzählstrategien des Magischen Realismus ermöglichten Friedo Lampe, das Experiment eines avantgardistischen Erzählens fortzuführen und zugleich die Lebenswirklichkeit während des Dritten Reichs wiederzugeben. [Information des Anbieters] Zugleich: Freiburg i. Br., Univ., Diss., 2002 (PDF, 861 KB) [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://www.freidok.uni-freiburg.de/data/3788 zum Anfang
8. La morte di Virgilio di Hermann Broch ossia del mito della carità
Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (2009, 14 S., PDF), erstmals erschienen 1956 in der Zeitschrift Rivista di letterature moderne e comparate [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/6725 zum Anfang
9. "Es hat sich eben alles so ereignet ... ": zu Musils Erzählung "Die Amsel"
Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (2009, 19 S., PDF), erstmals 1979 erschienen in der Festschrift zum 50. Geburtstag von Karl Tober [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/6780 zum Anfang
10. Stefan Zweig Centre Salzburg
"Das Stefan Zweig Centre Salzburg ist ein Ort für Literatur, Kunst und Wissenschaft. Eine Ausstellung mit Bildern und Dokumenten erzählt von Stefan Zweigs Leben und Werk. Auf dem Programm stehen Vorträge, Gespräche, Lesungen und wissenschaftliche Tagungen zur europäischen Literatur- und Kulturgeschichte." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.stefan-zweig-centre-salzburg.at/index.php?id=&L=0 zum Anfang
Seite:  1 2 3 4 5 6 ... 10
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 23.07.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern