FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (7)
1. ANNO. AustriaN Newspapers Online
"ANNO ist der digitale Zeitungs- und Zeitschriftenlesesaal der Österreichischen Nationalbibliothek. Hier kann in historischen österreichischen Zeitungen und Zeitschriften online geblättert, gesucht und gelesen werden." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://anno.onb.ac.at/ zum Anfang
2. Blue Mountain Project. Historic Avant-Garde Periodicals for Digital Research
"The Blue Mountain Project is the common work of scholars, librarians, curators, and digital humanities researchers whose mission is to create a freely available digital repository of important, rare, and fragile texts that both chronicle and embody the emergence of cultural modernity in the West. Drawing on Princeton University’s exceptional collections and curatorial and academic expertise, the Blue Mountain Project is a digital thematic research collection of art, music and literary periodicals published between 1848, the year of the European Revolutions, and 1923 – a functional boundary for works presumed to be in the public domain." [Information des Anbieters] Zu den digitalisierten Zeitschriften zählen u.a. die "Sturm-Bühne: Jahrbuch des Theaters der Expressionisten" sowie die Zeitschrift "Dada". Dank OCR ist eine Volltextsuche möglich; die einzelnen Hefte können komplett als PDF ausgedruckt werden. Mehr Informationen über das Vorhaben, das im September 2012 begonnen und noch imm [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://bluemountain.princeton.edu/bluemtn/cgi-bin/bluemtn zum Anfang
3. Compact Memory - Deutsch-jüdische Literaturgeschichte im Web
"Compact memory", ein Wissenschaftsportal für Jüdische Studien, erschliesst über 100 deutsch-jüdische Periodika zwischen 1806 und 1938 und macht sie online zugänglich. Eine Navigationsleiste am linken Bildschirmrand ermöglicht einen komfortablen Aufruf der in alphabetischer Folge aufgelisteten Zeitschriften. Eine übergreifende Suchmaschine ermöglicht die gezielte Suche nach Stichworten im einfachen, erweiterten oder Expertenmodus. Angeboten wird ausserdem eine Volltextsuche im Zeitschriftenbestand; auf die einzelnen Zeitungsartikel ist ein Volltextzugriff möglich. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.compactmemory.de/ zum Anfang
4. Datenbank "Europäischen Kulturzeitschriften der Jahrhundertwende" [Projekt: Jahrhundertwende: Literatur, Künste, Wiss. um 1900 in grenzüberschreitender Wahrnehmung, Akad. d. Wiss. Göttingen]
"Die Datenbank stellt neue materiale Grundlagen für die Jahrhundertwendeforschung bereit, indem sie wissenschaftliche und kulturelle Transferprozesse in ausgewählten deutschen, französischen und italienischen Kulturzeitschriften dokumentiert. Exemplarisch für den jeweiligen nationalspezifischen Diskurs wurden dabei bearbeitet: die Freie Bühne, die Deutsche Rundschau, Westermanns Monatshefte, der Mercure de France und die Nuova Antologia. Geleitet ist die Dokumentation dieser Kulturzeitschriften durch eine in zweifacher Hinsicht grenzüberschreitende Perspektive: Sie erfasst zum einen die Überschreitung disziplinärer und zum anderen die Überschreitung nationaler Grenzen. Konkrete Auskunft soll auf diesem Weg gegeben werden sowohl über tatsächliche Transferbeziehungen zwischen den europäischen Ländern als auch über die im Medium ‚Kulturzeitschrift‘ vermittelten Themen insgesamt, über die Modalitäten dieser Vermittlung und über die Vermittler selbst." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.kulturzeitschriften1900.uni-goettingen.de zum Anfang
5. Der Kunstwart: Rundschau über alle Gebiete des Schönen. Monatshefte für Kunst, Literatur und Leben – digital
"Der 'Kunstwart' wurde 1887 in Dresden im Kunstwart Verlag gegründet und erschien dann ab 1894 bis 1932 in München bei Georg D.W. Callwey. Er erschien zunächst zweimal monatlich, ab 1910 nur noch einmal monatlich und nannte sich erst 'Rundschau über alle Gebiete des Schönen', ab 1898 dann 'Halbmonatsschau über Dichtung, Theater, Musik, bildenden und angewandte Kunst'. [...] Die Themen des 'Kunstwarts' beschränkten sich nicht auf die bildende Kunst, sondern verfolgte Linie eine Kulturpolitik, die in allen kulturellen Bereichen – Literatur, Musik, Theater, bildende und angewandte Kunst – und vor allem auch für Laien verständlich, eine Rolle spielen sollte. Im Bereich der Kunst handelt es sich überwiegend um Beiträge zur Kunsttheorie. In der Rubrik 'Rundschau' wurde vor allem in den ersten Jahren, teilweise kommentierte, Artikel aus anderen Zeitungen und Zeitschriften abgedruckt." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/kunstwart zum Anfang
6. Mitteilungen aus dem Brenner-Archiv
Volltextzugang zu den "Mitteilungen aus dem Brenner-Archiv" (30 Bde., 1982 ff.). Diese informieren "über die Aktivitäten des Forschungsinstituts Brenner-Archiv: über neue Nachlässe, über neue Erträge unserer Forschungen, über neue Publikationen. Darüber hinaus bringt sie wissenschaftliche Beiträge aus aller Welt über Autoren/Autorinnen bzw. Themen, die mit dem 'Brenner', seinem Umkreis oder den Nachlässen des Instituts (besonders von 'Brenner'-Mitarbeitern und von Tiroler Autoren/Autorinnen des 19. und 20. Jahrhunderts) in einem Konnex zu sehen [...] sind; Fachgebiete sind Literaturwissenschaft, Philosophie, (Kultur-)Geschichte. Schließlich werden in dieser Zeitschrift, unter demselben Vorzeichen, auch ältere (verschollene oder früher zurückgedrängte) Texte publiziert, die eine gewisse Aktualität aufweisen, und nicht zuletzt neue literarische Texte". [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.literature.at/collection.alo?from=1&to=50&orderby=author&so... zum Anfang
7. Online Periodicals | Weimar Studies Network
Unkommentierte, dafür reichhaltige Auflistung von digitalisierten frei zugänglichen Zeitschriften, Illustrierten und Zeitungen (Erscheinungszeitraum ab ca. Mitte des 19. Jh. bis 1944), zusammengestellt vom Weimar Studies Network (WSN), beheimatet am Institute of Germanic & Romance Studies an der University of London. Inhaltlich liegt der Schwerpunkt eher im Bereich bildende und angewandte Kunst, gelistet sind aber u.a. auch die "Weltbühne", die "Vossische Zeitung" und der "Simpliccisimus" [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://weimarstudies.wordpress.com/resources/online-periodicals/ zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 13.11.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern