FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (6)
1. Flugschriften 1848
"1848 - Flugschriften im Netz bietet den Online-Zugang zu Kleinschrifttum (Flugblätter, Anschläge, Aufrufe, Affiche, Plakate, Protokolle) der Revolution von 1848 aus den Sammlungen der Bibliothek. Die bibliographischen Angaben zu den einzelnen Flugschriften - Autor, Titel, Erscheinungsort, Erscheinungsjahr - wurden erweitert um Angaben zu den beteiligten oder erwähnten Personen, um die Orte der Ereignisse und um ein längeres Incipit (Beginn des Flugblatt-Textes). Die erläuternden Texte von Heinz Boberach wurden folgendem Werk entnommen: "Publizistische Quellen zur Geschichte der Revolution von 1848 und ihrer Folgen", bearbeitet von Heinz Boberach und Horst Zimmermann, Bundesarchiv, Koblenz 1996. Die Sammlungen der Universitätsbibliothek zur der Revolution von 1848 und zur Nationalversammlung (Primärquellen und Sekundärliteratur) sind im Allgemeinen Katalog verzeichnet. Die gedruckten Originale aus der Zeit der Revolution können in der Regel nur im Lesesaal der Frankfurt-Abteilung [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://sammlungen.ub.uni-frankfurt.de/1848 zum Anfang
2. Musenalm. Inhaltsverzeichnis deutscher Almanache (1770-1870)
"Bibliographie der deutschen Almanache und Taschenbücher, die neben der Erfassung der Reihen und ihrer Jahrgänge die Inhalte selbst erkennbar macht. In der Regel sollen folgende Merkmale erfaßt werden und im Suchverfahren abrufbar sein: Reihen- und Einzeltitel des Druckwerks sowie Strukturdarstellung des autopsierten Einzelbandes; Namen der Herausgeber und Verfasser, gegebenfalls zusätzlich Schreibvarianten oder Pseudonyme; Literarische Beiträge mit Titel und Incipit; Nichtliterarische Beiträge (Illustrationen, Musikbeilagen und andere Zutaten) werden als Vollbild gegeben. Erfaßt werden in erster Linie die literarischen Taschenbücher, die von 1770 bis etwa 1870 erschienen sind." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.musenalm.de/ zum Anfang
3. Digitalisierte Kinderbücher aus dem 19. Jahrhundert
Digitalisierungsprojekt der Universität Oldenburg: Aus den Beständen der Universitätsbibliotheken Oldenburg und Braunschweig findet der Nutzer hier fast 400 digitalisierte Kinderbücher, überwiegend farbig illustriert und vor allem aus dem 19. Jahrhundert. Zur gezielten Suche wird ein Titel- und ein Autorenindex angeboten. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://diglib.bis.uni-oldenburg.de/retrodig/ zum Anfang
4. Sammlung Friedlaender
Als Gemeinschaftsprojekt der Universitätsbibliothek Lodz und der Zentral- und Landesbibliothek Berlin, gefördert von der Secco-Pontanova-Stiftung (Berlin) wurden zur besseren Nutzbarkeit und zum Schutz der Originale mehr als 3.500 Flugschriften der Sammlung "Friedländer" digitalisiert und als PDF-Dateien dem Nutzer zur Verfügung gestellt. [Redaktion ViFa Germanistik] "[George Friedlaender] sammelte alles zur Vorgeschichte und den Ereignissen der Revolution des Jahres 1848 und zu ihren Nachwirkungen. Verschiedenste Literaturgattungen (Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Sonderdrucke, Flugschriften usw.) - somit besonders interessant im Bereich der sog. "grauen Literatur" - wurden von Friedlaender zusammengetragen. Aufgrund ihrer Vollständigkeit galt seine Sammlung als bedeutendste zu dieser Phase der deutschen Geschichte." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://digital.zlb.de/viewer/search/hisa.1848.friedlaender/-/1/-/-/ zum Anfang
5. Brüder Grimm-Portal
Das Portal teilt sich in fünf Bereiche: Vorgestellt werden die Veröffentlichungen und Aktivitäten der Grimm-Gesellschaft und des Grimm-Museums in Kassel sowie "Leben und Wirken" der Brüder Grimm. Neben einem tabellarischen Lebensabriss wird das Wirken Jakob und Wilhelm Grimms in fünf thematischen Kapiteln abgehandelt (Erzähltradition; Märchen, Sprachwissenschaft; Politik; Europa); auch werden Verwandte und Weggefährten vorgestellt. Ebenfalls erreichbar ist ein Überblick über die Aktivitäten (Forschungsprojekte, Editionen, Tagungen) der 2007 gegründeten Brüder Grimm-Akademie sowie - übeer den Link "Brüder Grimm-Archiv" die beiden digitalisierten Kasseler Handexemplare der Kinder- und Hausmärchen (Berlin 1812/1815) mit zahlreichen Notizen und Ergänzungen von Jacob und Wilhelm Grimm . lokale Suchmaschine [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://grimms.de/ zum Anfang
6. Puppet Plays from the Wilhelm Scherer Collection [Kelvin Smith Library der Case Western Reserve University, Cleveland]
Sechs handschriftlich überlieferte Stücke aus dem Puppentheater-Repertoire des 19. Jahrhunderts ("Doctor Johannes Faust's Leben"; "Fanni und Durrmann"; "Die Belagerung von Theben oder die Krigeslist"; "Mathilde"; "Die Zauber Glocke"; "Der Türke in Genua") wurden von der Kelvin Smith Library in guter Qualität eingescannt - ein kleiner, aber feiner Teil aus der ebenfalls dort verwahrten Scherer-Bibliothek. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://hdl.handle.net/2186/ksl:puppetplays zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 15.09.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern