FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (66)
Seite:  1 2 3 4 5 6 7
1. Hölderlins geschichtsphilosophische Hymnen: "Friedensfeier", "Der Einzige", "Patmos"
Ausgehend von einer philologischen und traditionsgeschichtlichen Erhellung der drei späten Hymnen, die zu Hölderlins bedeutendsten, aber auch schwierigsten und noch weitgehend unerschlossenen Dichtungen gehören, entwickelt diese Untersuchung das sich erst in jenen Jahren – 1802 und 1803 – voll entfaltende geschichtsphilosophische Denken: ein eschatologisches Denken, das die theologische Überlieferung, speziell die Theodizee und das pietistisch-pneumatische Erbe in eine idealistisch vergeistigende Teleologie transformiert. Im Medium des Pantheismus unternimmt Hölderlin damit die Versöhnung des epochalen Gegensatzes von Aufklärung und – bereits entmythologisierter – Religion. Dem universalistisch vergeistigenden Konzept, in dem das Toleranzideal der Aufklärung eine konstruktive Steigerung erfährt, entspricht der systematische Synkretismus antiker und christlicher Vorstellungen als Grundmuster einer "neuen Mythologie". [Information des Anbieters] Digitaler Nachdruck (2009, 296 S., PDF) de [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/6387 zum Anfang
2. Der junge Goethe in seiner Zeit
"Der junge Goethe" in seiner Zeit enthält neben den kritisch editierten und kommentierten Texten in chronologischer Auswahl (bis 1775) Überarbeitungen, Erinnerungen und Paralleldarstellungen sowie eine Auswahl aus seinem graphischen Werk. Ergänzt wird das Bild durch zeitgenössische Rezeptionszeugnisse und Briefe an Goethe sowie durch die Erschließung seiner literarischen Quellen. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://jgoethe.digital-humanities.de/edition.xql?c=/db/jgoethe zum Anfang
3. Gibt es einen ‘Faust’ nach Peter Stein? ‘Faust’ in Weimar: dramatische Zuspitzung nach Steins leuchtender theatralischer Bilderflut
Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (2003, 8 S., PDF), erstmals erschienen 2001 im Goethe-Jahrbuch [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/1093 zum Anfang
4. Goethe und Buchenwald - oder: Kann Barbarei Dichtung in Frage stellen?
Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (1999, 23 S., PDF), erstmals erschienen in den Politischen Studien: Zweimonatszeitschrift für Politik und Zeitgeschehen [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/425 zum Anfang
5. Narzisstisches Glück und Todesphantasie in Jean Pauls Leben des vergnügten Schulmeisterlein Maria Wutz in Auenthal
Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (2007, 26 S., PDF), erstmals erschienen 1981 in den Akten des Kolloquiums Literatur und Psychoanalyse [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/3825 zum Anfang
6. Einheit, Gegensatz und Einheit der Gegensätze: Goethe im Nachklang augustinischen Denkens
»Im Grenzenlosen sich zu finden« – dieses vermeintliche Paradoxon mag stellvertretend für Weltbild und Denken des späten Goethe stehen: Einheit, nicht verstanden als abgeschlossenes System, sondern vielmehr als allumfassend, absolut gesetzt und folglich auch Gegensätzliches in sich vereinend. Die vorliegende Arbeit gilt zum einen als Versuch, Goethes Augustinus-Rezeption neu zu bewerten und zum anderen über Goethes Auseinandersetzung mit augustinischer Theologie und neuplatonischer Philosophie eine begriffliche Annäherung an jenen Einheitsgedanken zu wagen, der letztlich nur im Gegensätzlichen offenbar wird. [Information des Anbieters] Zugleich: Freiburg i. Br., Univ., Diss., 2010 (PDF, 1.094 KB) [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://www.freidok.uni-freiburg.de/data/7731 zum Anfang
7. Die Nacht in Emmendingen, Johann Peter Hebel und das Oberland
Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (2009, 21 S., PDF), erstmals erschienen 1989 in der Festschrift für Heinz Rupp zum 70. Geburtstag [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/6400 zum Anfang
8. Poetische Gipfelstürmer: die literarische Erstbesteigung der Schwarzwaldberge
Digitaler Sonderdruck (2009, 32 S., PDF) eines Vortrags gehalten zur Eröffnung der Ausstellung "Johann Peter Hebel - eine Wiederbegegnung zum 225. Geburtstag" am 27. September 1985 in der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/6437 zum Anfang
9. Sinclair in Wien
Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (2009, 15 S., PDF), erstmals erschienen 1981 in der Aufsatzsammlung Homburg vor der Höhe in der deutschen Geistesgeschichte [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/6370 zum Anfang
10. Johann Peter Hebel
Geboten werden Daten und Informationen zu Johann Peter Hebel, Zugang zu seinen Werken "Alemannische Gedichte", "Kalendergeschichten" und eine im Aufbau begriffene Sammlung seiner Briefe (HTML), eine Vielzahl von Illustrationen zu Leben und Werk des Schriftstellers (zeitgenössische Illustrationen, Postkarten, Briefmarken, Münzen ...) sowie weiter führende Links. Außerdem findet man eine Dokumentation des Johann-Peter-Hebel-Preises des Landes Baden-Württemberg und seiner Preisträger, der im Jahr 2010 zum 55. Mal (und zwar an Arnold Stadler) verliehen wurde. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://hausen.pcom.de/jphebel/hebel_verzweig.htm zum Anfang
Seite:  1 2 3 4 5 6 7
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 15.09.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern