FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (15)
Seite:  1 2
1. Magazin zur Erfahrungsseelenkunde - Digitale Edition
"Die vorliegende Edition stellt den Originaltext des Magazins zur Erfahrungsseelenkunde, der frühesten deutschen psychologischen Zeitschrift (1783-1793), erstmals in einer wissenschaftlich zuverlässigen Fassung zur Verfügung. Der Volltext ist so aufbereitet, dass er über das Internet in vielfältiger Weise nutzbar ist." [Information des Anbieters] Die aktuelle Version enthält nur die Bände 7 und 8 des Magazins. Die restlichen Bände der Zeitschrift werden sukzessive, voraussichtlich bis zum Jahresende 2009 folgen. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://telota.bbaw.de/mze/ zum Anfang
2. ANNO. AustriaN Newspapers Online
"ANNO ist der digitale Zeitungs- und Zeitschriftenlesesaal der Österreichischen Nationalbibliothek. Hier kann in historischen österreichischen Zeitungen und Zeitschriften online geblättert, gesucht und gelesen werden." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://anno.onb.ac.at/ zum Anfang
3. Compact Memory - Deutsch-jüdische Literaturgeschichte im Web
"Compact memory", ein Wissenschaftsportal für Jüdische Studien, erschliesst über 100 deutsch-jüdische Periodika zwischen 1806 und 1938 und macht sie online zugänglich. Eine Navigationsleiste am linken Bildschirmrand ermöglicht einen komfortablen Aufruf der in alphabetischer Folge aufgelisteten Zeitschriften. Eine übergreifende Suchmaschine ermöglicht die gezielte Suche nach Stichworten im einfachen, erweiterten oder Expertenmodus. Angeboten wird ausserdem eine Volltextsuche im Zeitschriftenbestand; auf die einzelnen Zeitungsartikel ist ein Volltextzugriff möglich. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.compactmemory.de/ zum Anfang
4. Datenbank deutschsprachiger Moralischer Wochenschriften
"In keinem anderen Sprachraum entstanden im 18. Jahrhundert so viele Moralische Wochenschriften wie auf deutschsprachigem und teilweise deutschsprachigem Gebiet. [...] Die vorliegende Open-Access-Datenbank über online-verfügbaren Moralischen Wochenschriften (...) soll es in Zukunft leichter machen, sich eine Übersicht über die bisher als Digitalisat kostenfrei zugänglichen Wochenschriften und ihre URLs sowie die Signaturen überlebender Exemplare zu verschaffen. Auch werden die Nutzer dieser Datenbank weitere Informationen über den Herausgeber, den Ersterscheinungszeitraum, Format, Seitenzahl, Erscheinungsrhythmus, eventuelle Fortsetzungsprojekte, zeitgenössische Folgeauflagen und spätere Neueditionen sowie über vorhandene Forschungsliteratur erhalten. Die Datenbank ist derzeit allerdings noch ein work in progress." [Information des Anbieters]   [mehr...]
https://www3.hhu.de/hz/wochenschriften/ zum Anfang
5. Deutschsprachige Rezensionszeitschriften der Aufklärung. Zur Geschichte und Erschließung
Aufsatz von Thomas Habel (2005, 41 S., PDF), entstanden im Rahmen des Projekts "IdRZ 18 - Systematischer Index zu deutschsprachigen Rezensionszeitschriften des 18. Jahrhunderts" (Akademie der Wissenschaften zu Göttingen). [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://idrz18.adw-goettingen.gwdg.de/habel-rezensionszeitschriften.pdf zum Anfang
6. Das Intelligenzblatt als Medium praktischer Aufklärung
Holger Bönings Aufsatz (1987, HTML) stellt einen "Beitrag zur Geschichte der gemeinnützig-ökonomischen Presse in Deutschland von 1768 bis 1780" dar - so der Untertitel. [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://iasl.uni-muenchen.de/register/boeniauf.htm zum Anfang
7. "Ist das Zeitungslesen auch dem Landmanne zu verstatten?" - Überlegungen zum bäuerlichen Lesen in der deutschen Aufklärung
"Wie in einem Vexierspiegel zeigen sich unterschiedliche Auffassungen in der Debatte über das Lesen und die Lesestoffe für das 'Volk'. [...] ein zentraler Komplex aus dieser Debatte soll hier näher betrachtet werden. Zu fragen ist, wie sich die Aufklärer mit dem immer wieder behaupteten Bedürfnis der ländlichen Bevölkerung nach aktueller Information über die politischen Weltereignisse und nach Nachrichten über ferne Länder und fremde Verhältnisse auseinandersetzten. Welches Bild machten sie sich vom 'zeitunglesenden Landmann', wie stellten sie sich zur Zeitungslektüre des 'gemeinen Mannes', zu jenem weltlichen Lesestoff also, der sich neben dem Kalender bereits früh einer gewissen Popularität erfreute." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.goethezeitportal.de/fileadmin/PDF/db/wiss/epoche/boening_ze... zum Anfang
8. Jenaer Literatur-Zeitung
"Die im Auftrage der Jenaer Universität von Anton Klette herausgegebene Jenaer Literatur-Zeitung liefert für den Zeitraum von 1874 - 1879 ein umfassendes Gesamtbild der literarischen in- und ausländischen Produktion zu allen Zweigen der Wissenschaft und greift damit das Konzept der bis 1803 in Jena erschienenen Allgemeinen Literatur-Zeitung sowie ihrer Nachfolger, der Jenaischen Allgemeinen Literatur-Zeitung (1804 - 1841) und der Neuen Jenaischen Literatur-Zeitung (1842 - 1848), wieder auf. Die größtenteils ausführlichen Rezensionen renommierter Wissenschaftler zu den literarischen Werken vermitteln eine fundierte wissenschaftliche Einschätzung des behandelten Inhalts. Darüber hinaus erfüllte die Zeitschrift bibliografische Funktionen, indem sie die Erscheinungen des deutschen, englischen, italienischen, holländischen usw. Buchhandels verzeichnet, soweit sie von allgemeinem Interesse waren. Ergänzt wird das Spektrum durch Dissertationen, Programme und andere wissenschaftliche Gelegenhe [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://zs.thulb.uni-jena.de/content/main/journals/jlz.xml?XSL.lastPage... zum Anfang
9. Repertorium deutscher wissenschaftlicher Periodika des 18. Jahrhunderts
"Mit dem 'Repertorium deutscher wissenschaftlicher Periodika des 18. Jahrhunderts' wird ein wichtiges Instrument zur Geschichte und Philosophie der Wissenschaft und Technik während der Aufklärung den Forschern zur Verfügung gestellt. Das Repertorium enthält die Inhaltsverzeichnisse der meisten Periodika, die im deutschsprachigen Raum während des 18. Jahrhunderts wissenschaftliche Aufsätze und/oder Rezensionen veröffentlichten. Dazu gehören u.A. die (Nova) Acta Eruditorum, die Periodika der Akademien und frühe Fachzeitschriften. Über 400 Bände und mehr als 13.000 Aufsätze werden mit diesem Projekt zugänglich. Die Webseiten sind mit einer Suchfunktion erschlossen und die Inhaltsverzeichnisse sind mit Links zu den betreffenden Zeitschriften versehen. So kann das Repertorium als Portal dienen, das einen Zugang zum wissenschaftlichen Leben des 18. Jahrhunderts eröffnet." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.izwtalt.uni-wuppertal.de/ zum Anfang
10. Porträt-Kupfer aus Rezensionszeitschriften des 18. Jahrhunderts
Zahlreiche Porträts aus "Gelehrten Journalen" von Addison bis Winckelmann, mit Angaben zur Person u. Künstler sowie dem exakten Abbildungsnachweis. Die "Galerie" entstand im Rahmen des IdRZ 18-Projekts ("Systematischer Index zu deutschsprachigen Rezensionszeitschriften des 18. Jahrhunderts") [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://idrz18.adw-goettingen.gwdg.de/portraets.html zum Anfang
Seite:  1 2
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 16.09.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern