FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (17)
Seite:  1 2
1. Andreas Gryphius - Philosoph und Poet unter dem Kreuz: Rollen-Topik und Untertanen-Rolle in der Vanitas-Dichtung
Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (2009, 13 S., PDF), erstmals erschienen 1982 in Gedichte und Interpretationen Bd. 1 [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/6788 zum Anfang
2. Opitz und der Beginn der deutschsprachigen Barockliteratur: ein Versuch
Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (2009, 35 S., PDF), erstmals erschienen 1976 in der Festschrift für Vittorio Santoli [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/6764 zum Anfang
3. Brülow-Portal
Dieses Portal stellt bibliographische Informationen über den Dichter Caspar Brülow (1585–1627) zusammen. Er gilt manchen als „das bedeutendste dramatische Talent, das unsere Literatur in der Zeit vor Lessing aufzuweisen hat“, so Ottokar Lorenz & Wilhelm Scherer 1871. [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://brulow.unistra.fr/ zum Anfang
4. DFG-Projekt "Asiatische Banise" (Heinrich Anshelm von Zigler und Kliphausen)
"Die 'Asiatische Banise' von Heinrich Anshelm von Ziegler und Kliphausen (1663-1697) ist der bis weit ins 18. Jahrhundert hinein erfolgreichste Roman der deutschen Barockliteratur. Der Erstauflage von 1689 folgten bis 1764 zehn weitere Ausgaben. (...) Autorisiert ist lediglich der Text der Erstausgabe. Die folgenden Auflagen sowie die breit gefächerte literarische und musikalische Rezeption erfolgten erst nach Ziglers Tod. (...) Ziel des Projekts ist daher eine historisch-kritische Edition des Texts der Erstausgabe, in der zugleich die rezeptionsgeschichtlich relevanten Varianten der späteren Drucke dokumentiert werden. (...) Parallel zur editorischen Arbeit soll im Rahmen dieses Projekts auch die deutschsprachige Wirkungsgeschichte präsentiert werden." [Information des Anbieters] Ausführliche bibliographische Angaben (Textausgaben, Übersetzungen, Rezeptionsdokumente, Sekundärliteratur), z.T. mit direktem Link zum Volltext. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://portal.uni-freiburg.de/ndl/forschung/banise zum Anfang
5. Jacobus Balde-Bibliographie
Zur Unterstützung der Balde-Forschungen am Institut für Klassische Philologie der Universität München wurde aus einer seit 1983 begonnenen Literatursammlung über Jakob Balde (1604-1668) eine Bibliographie zusammengestellt, die im Jahr 2000 online veröffentlicht wurde und seitdem fortwährend ergänzt wird. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://stroh.userweb.mwn.de/balde_lit.html zum Anfang
6. Sigmund von Birken: Ballet der Natur (1662)
Sigmund von Birkens Drama "Ballet der Natur" ist 1662 in Bayreuth erschienen; die digitale Version ist Teil von "Festkultur online - Deutsche Drucke des 17. Jahrhunderts zur Festkultur des Barock" (Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel/Digitale Bibliothek). [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://diglib.hab.de/wdb.php?dir=drucke/textb-4f-4-2 zum Anfang
7. Deutschsprachige Poetiken im 17. Jahrhundert, unter besonderer Berücksichtigung Georg Philipp Harsdörffers
Endre Baloghs Aufsatz beschäftigt sich u.a. mit sprachtheoretischen Überlegungen in den Poetiken; er erschien 1997 in der Zeitschrift "Palimpszeszt", herausgegeben von Studenten der Universität Eötvös Loránd Tudományegyetem (Budapest). [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://magyar-irodalom.elte.hu/palimpszeszt/05_szam/01.htm zum Anfang
8. Emblembuch des Pfälzer Kurfürsten Karl II.
"Mannheimer Texte Online" stellt das dem Kurfürst Karl II. zugeschriebene Emblembuch "Philothei Symbola Christiana, quibus idea hominis Christiani exprimitur (Frankfurt/Main: Zubrod 1677)" als Faksimile ins Netz. Eine deutsche Übersetzung ("Philothei Christliche Sinne-Bilder") erschien bereits zwei Jahre später, ebenfalls in Frankfurt/M. Die dem in sehr guter Qualität mit allem Emblembildern digitalisierten Werk vorangestellte Einleitung erläutert den historischen Kontext. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.uni-mannheim.de/mateo/desbillons/symbol.html zum Anfang
9. Johann Jakob Christoph von Grimmelshausen-Gesellschaft
"Ziel ist, die wissenschaftliche Erforschung der Werke Grimmelshausens in ihren zeit- und wirkungsgeschichtlichen Bezügen zu fördern und die Kenntnis der Werke Grimmelshausens zu verbreiten. Dies soll in regelmäßigem Austausch von Erkenntnissen, Ermittlungen und Forschungen zu Grimmelshausen und zur Barockkultur geschehen. Die [...] Gesellschaft [bemüht ] sich dabei um den wissenschaftlichen Dialog und die Begegnung und Zusammenarbeit mit Forschern anderer Disziplinen. Sie sucht mit ihren Arbeiten aber auch der Mahnung Grimmelshausens gerecht zu werden, Leserinnen und Leser aller Bildungsstufen anzusprechen. Die Grimmelshausen-Gesellschaft hat zu diesen Zwecken in regelmäßigen Abständen wissenschaftliche Symposien durchgeführt." [Information des Anbieters] Die Inhaltsverzeichnisse der 'Simpliciana' und deren Beihefte sind ab Bd. XXI (1999) online einsehbar. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.grimmelshausen.org/ zum Anfang
10. internationale andreas gryphius-gesellschaft
"Die Internationale Andreas Gryphius-Gesellschaft e.V. wurde im Jahr 1995 gegründet. Sie widmet sich der interdisziplinären Erforschung des Werks von Andreas Gryphius (1616 - 1664) und seinen schlesischen Zeitgenossen. Mit wissenschaftlichen Arbeitsgesprächen und Veröffentlichungen soll sie ein internationales Diskussionsforum für die Forschung zur schlesischen Literatur der Frühen Neuzeit bilden. Die enge Zusammenarbeit mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Osteuropa und insbesondere aus Polen bildet einen besonderen Schwerpunkt in der Arbeit der Gesellschaft." [Information des Anbieters] Die Website bietet mit den Rubriken "Neues, Tagungen, Links" Zugang zu aktuellen Ereignissen und Informationsquellen aus der Gryphius-Forschung. Abrufbar sind ferner Inhaltsverzeichnisse und Abstracts von einzelnen Tagungsbänden und anderen Publikationen. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.gryphius.net/ zum Anfang
Seite:  1 2
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 13.11.2019 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern