VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Suche

GiNFix - Suchen

Suche

Ressourcentyp
Themen

Tipps zum Suchformular:
  • Alle Begriffe in einem Suchfeld werden automatisch mit UND verknüpft.
  • Sie müssen nicht alle Suchfelder ausfüllen.
  • Suchbegriffe werden durch Leerzeichen getrennt.
  • Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden.
  • Trunkierungszeichen sind "?" (steht für ein Zeichen) und "*" (steht für ein und mehr Zeichen).
    Beispiel: Sowohl "schille?" als auch "schil*" finden das Suchwort "Schiller".
  • Eine Phrasensuche ist mit Anführungszeichen möglich (z.B. "Deutsche Sprache").
Mehr Tipps

Ergebnisliste (33)
Seite:  1 2 3 4
11. Internationale Jugendbibliothek München | International Youth Library Munich
"Mit Kinderbüchern Brücken bauen zwischen Menschen, Ländern und Kulturen – diese Idee bestimmt seit mehr als einem halben Jahrhundert die Arbeit der Internationalen Jugendbibliothek. Unsere Arbeit zielt auf Kinder und Erwachsene, denn die Vermittlung von Büchern ist uns ebenso wichtig wie der Diskurs über die Bücher. Daraus ergeben sich höchst unterschiedliche Aufgaben. Sie reichen von der Sammlung und Erschließung der Kinder- und Jugendliteratur aus möglichst vielen Weltgegenden in den jeweiligen Originalsprachen und in Übersetzungen, über Ausstellungen und Seminare bis zu Publikationen und vielfältigen Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.ijb.de/ zum Anfang
12. Katalog der Kinder- und Jugendbuchsammlung der Universitätsbibliothek Braunschweig einschl. der Sammlung Hobrecker
"Die Kinder- und Jugendbuchsammlung [...] entstand nach dem 2. Weltkrieg [...]. [Sie besitzt] die während des Krieges nach Braunschweig ausgelagerte Reichsjugendbücherei aus Berlin. Der wertvollste Teil dieser Bücherei war die Kinder- und Jugendbuchsammlung des aus Westfalen stammenden Karl Hobrecker und seiner Frau Margarete. [...] Im Laufe der Jahre kamen mehrere Sammlungen aus verschiedenen Quellen hinzu. In den 1980er Jahren erhielt die Bibliothek aus London [...] 950 englische Kinderbücher, überwiegend aus den Jahren 1850-1950; ein anderer Teil bestand aus modernen Pop-up-Büchern. Ein bedeutender Zuwachs waren die Schenkungen des Braunschweiger Oberstudienrats Walter Nieder in den Jahren 1990 bis 2000. [...] Darunter befinden sich zahlreiche Zeitschriften für Kinder und Jugendliche aus dem 19. und 20. Jahrhundert, wie 'Der Neue Deutsche Jugendfreund', 'Töchter-Album', 'Herzblättchens Zeitvertreib', 'Der Jugendgarten und Auerbachs Deutscher Kinderkalender'. Die bei Braunschweig leb [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.biblio.tu-bs.de/db/hob/index.htm zum Anfang
13. KinderundJugendmedien.de
"KinderundJugendmedien.de ist ein interdisziplinär ausgerichtetes Internetportal zur Forschung in den Bereichen Kinder- und Jugendliteratur und Kinder- und Jugendmedien. Es soll als Informationsgrundlage für die wissenschaftliche Forschung und das Studium dienen sowie Kinder- und Jugendforschern eine Plattform zum wissenschaftlichen Austausch bieten. Zudem soll das Portal Eltern und anderen Interessenten wissenschaftlich fundierte und verständlich formulierte Informationen über aktuelle Entwicklungen und Neuerscheinungen im Kinder- und Jugendmedienbereich bereitstellen." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.kinderundjugendmedien.de/ zum Anfang
14. Kinder- und Jugendbuchportal
"Das Portal stellt kompakte Informationen über deutschsprachige Kinder- und Jugendbuchautoren sowie Kinderbuchillustratoren der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts - vorrangig für Vermittler von deutschsprachiger Literatur im Ausland - zur Verfügung. [...] Titel sind nach Themen [Abenteuer - Zauber] und Genres [Bilderbuch, Märchen, Krimi u.a.] recherchierbar." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.goethe.de/kue/lit/prj/kju/deindex.htm zum Anfang
15. Digitales Archiv zur Kinder- und Jugendliteraturforschung
"Der Ausgangspunkt des Projekts 'Digitales Archiv der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung in PHAIDRA' im Rahmen des Universitätslehrganges 'Library & Information Studies' war der Wunsch nach einem digitalen Archiv für Kinder- und Jugendliteraturforschung, das frei zugänglich ist und die Recherchen im Zuge der Arbeit mit KJL erleichtern soll. In Zusammenarbeit mit der Österreichischen Gesellschaft für Kinder- und Jugendliteraturforschung entstand ein digitales Archiv, welches als fachliches Repository in Form einer zentralen, strukturierten Sammlung von Informationen über österreichische Kinder- und Jugendliteraturforschung angelegt ist. Dadurch soll ermöglicht werden, die Materialien suchbar zu machen, sie langfristig zu archivieren und zu verwalten. Diese Sammlung ist der Einstiegspunkt in ein umfangreiches digitales Archiv bestehend aus: * Voll- und Teildigitalisaten der Zeitschrift 'libri liberorum' und der dazugehörigen Sonderhefte; * Durch d [Information des Anbieters]   [mehr...]
https://phaidra.univie.ac.at/o:299183 zum Anfang
16. Bibliografie der Fachliteratur zur Kinder- und Jugendliteraturforschung 1994-2014
"Die Datenbank verzeichnet so vollständig als möglich die gesamte deutschsprachige sowie die relevante fremdsprachige Fachliteratur (Monographien, Sammelbände, Beiträge in Sammelbänden und Fachzeitschriften) zu Theorie, Geschichte und Didaktik der Kinder- und Jugendliteratur. Erfasst werden auch Publikationen aus den Gebieten Lese(r)forschung, literarische Sozialisationsforschung und Leseförderung. Die von der Bibliothek für Jugendbuchforschung der Universität Frankfurt betreute Datenbank wird laufend ergänzt und korrigiert. Gesucht werden kann nach: Titel, Verfasser, Erscheinungsjahr, Verlag, Fachzeitschrift, Reihe sowie nach Schlagworten" [Information des Anbieters] Die Datenbank wird jährlich aktualisiert und ist auch über "Germanistik im Netz" (dort via Metasuche) recherchierbar. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://141.2.185.24:8060/alipac?BASE=B-TIC zum Anfang
17. Elektronische Bibliothek der Arbeitsstelle für Kinder- und Jugendmedienforschung (ALEKI) der Universität zu Köln
"Die Elektronische Bibliothek ist vor allem zum Gebrauch von Studierenden und Lehrenden der Kinder- und Jugendliteraturwissenschaft gedacht. In ihr stehen wichtige Texte der historischen Kinder- und Jugendliteratur – vom 15. Jahrhundert bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts, komplett oder auch in Auszügen – zur Bildschirmlektüre und zum Download bereit. Die erste Abteilung umfasst Digitalisate von Büchern aus Beständen der ALEKI und des Bilderbuchmuseums Burg Wissem. Eine zweite Abteilung versammelt jüdische Kinder- und Jugendliteratur. In einer dritten Abteilung finden Sie Scans von Textsammlungen zur historischen Kinder- und Jugendliteratur. Die Dateien liegen im PDF-Format vor [...]." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.aleki.uni-koeln.de/ebib/ zum Anfang
18. Kinderbücher der ÖNB. Historischer und bibliophiler Kinderbuchbestand der Sammlung von Handschriften und alten Drucken
"Kinder- und Jugendliteratur wurde bis vor wenigen Jahren in Österreich von Forschenden und Lehrenden kaum beachtet und als nicht ernst zu nehmende Lektüre abgetan. Immer mehr wird jedoch auch von der Fachwelt ihr künstlerischer und kulturhistorischer Wert erkannt. Denn gerade hier lassen sich in den Texten und Illustrationen vorherrschende politische Strömungen, soziale Verhältnisse, moralische und pädagogische Ansichten der jeweiligen Epoche ablesen. Ziel dieser Arbeit ist es, die Sichtbarkeit der Kinder- und Jugendliteratur im Bestand der Sammlung von Handschriften und alten Drucken an der Österreichischen Nationalbibliothek zu erhöhen und dadurch den Benutzerinnen und Benutzern einen erleichterten Zugriff auf diese äußerst umfangreiche, kunst- und kulturhistorisch wertvolle Sammlung zu ermöglichen. Das Potenzial dieses außergewöhnlichen Sonderbestandes als Forschungsfeld soll erkannt, und im Allgemeinen das Interesse an Kinder- und Jugendliteratur geweckt und verstärkt werden. Zunä [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://othes.univie.ac.at/37373/ zum Anfang
19. Interjuli - Zeitschrift zur Kinder- und Jugendliteraturforschung
Seit Januar 2009 bestehende, zweimal jährlich erscheinende Zeitschrift mit dem Anspruch, "eine Brücke [zu] schlagen zwischen den 'book people', den an literaturwissenschaftlicher Forschung interessierten Menschen, und den 'child people', den Menschen also, die sich für die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen interessieren". [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.interjuli.de/ zum Anfang
20. Der Kleine Prinz in 100 Sprachen
"Aus der Vielzahl der Sprachen und Dialekte sind hier über einhundert zusammengestellt worden. Muttersprachler dieser Sprachen lesen aus dem Kleinen Prinzen von Antoine de Saint-Exupéry. Sie können sich in der virtuellen Sprachenwelt fortbewegen und die Herkunftsorte unserer Sprecher erforschen, die Sprachen anhören und die Texte mitlesen. Dabei können Sie den Zugang entweder über eine klickbare Weltkarte oder über die Sprachfamilien wählen und jederzeit zwischen diesen beiden Zugängen wechseln." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www3.germanistik.uni-halle.de/prinz/ zum Anfang
Seite:  1 2 3 4
KONTAKT

Ihre Ansprechpartner

E-Mail an GiN

GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 21.09.2017 | Impressum | Intern