VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Schlagworte

GiNFix - Blättern nach Schlagworten

Suche


Ergebnisliste (4)
1. Analyse und Interpretation. Zu Grenzen und Grenzüberschreitungen im struktural-literaturwissenschaftlichen Theorienkonzept
"Der Aufsatz verbindet die Textanalyse des Strukturalismus mit der Literaturinterpretation der Hermeneutik zu einem zweistufigen, kooperativen Gesamtmodell. Die Analyse als erste Stufe umfaßt eine Rekonstruktion der struktural-analytischen Methodik mittels eines Schichtenmodells des Textes und zeigt die Möglichkeiten und Grenzen ihrer Objektkonstitution. Die Interpretation als zweite Stufe ermöglicht weitergehende Aussagen über den Text und ergänzt kritisch das deskriptive Modell. Insgesamt wird dabei nicht nur ein literaturwissenschaftliches Verfahren entfaltet, sondern auch ein Beitrag zu einer methodologischen Grundlagendiskussion geleistet." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://iasl.uni-muenchen.de/register/jahrausa.html zum Anfang
2. Das Interpretationsproblem aus Sicht der Sprachphilosophie
Thesenpapier/Vortrag von Jasper Liptow (15.12.2006, 8 S., PDF), gehalten auf dem 9. Göttinger Workshop zur Literaturtheorie. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.simonewinko.de/liptow_thesen.pdf zum Anfang
3. Literarisches Verstehen. Neuere Ansätze und Ergebnisse empirischer Forschung
"In aller Kürze soll zunächst der historische Kontext verdeutlicht werden. [...] Ohne ein solches Vorwissen können [...] Textverstehens-Experimente den Anschein der Trivialität nicht loswerden. In einem weiteren Schritt wird skizziert, was wir gegenwärtig über den Verstehensprozess von (literarischen) Texten zu wissen glauben (und was noch nicht). Schließlich werden einige neuere empirisch orientierte Forschungsarbeiten zum literarischen Verstehen vorgestellt und kritisch eingeordnet, so dass 'EXECUTIONS AND COMMANDS' [...] vielleicht besser (oder: überhaupt) als bedeutsam für die neuere Literaturwissenschaft akzeptiert werden kann. Die Online-Version [20.03.2000] wurde vom Autor eingerichtet und von der Redaktion bearbeitet." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://iasl.uni-muenchen.de/register/viehoffa.htm zum Anfang
4. Lyriktheorie
"Die Geschichte der Lyriktheorie von der Antike bis zum Auftritt der Avantgarden des 20. Jahrhunderts (ca. 1910) soll in einem Archiv erfasst werden; dabei liegt für die Zeit nach 1750 der Schwerpunkt der Auswahl auf deutschsprachigen Zeugnissen. (...) Die Texte werden nach ihrem Erstdruck ediert. Literaturhinweise und Kommentare sollen den Zugang zu den einzelnen Texten erleichtern." [Information des Anbieters] Bislang wurden vorrangig Texte des 18. und 19. Jahrhunderts erfasst; fein skalierbare Volltextsuche, umfassende und aktuelle Bibliographie (u.a. Anthologien; Forschungsliteratur) [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.uni-duisburg-essen.de/lyriktheorie zum Anfang
KONTAKT

Ihre Ansprechpartner

E-Mail an GiN

GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 24.04.2009 | Impressum | Intern