FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Schlagworte

GiNFix - Blättern nach Schlagworten

Suche


Ergebnisliste (2)
1. Inselschicksale - Von Robinsons Eiland zur politischen Utopie zur Medienwelt
Diese virtuelle Ausstellung mit dem Untertitel "Jugendträume - Staatsromane - Fernsehspektakel. Robinsonaden aus der Sammlung von Dr. Walter Wehner" bietet einen Überblick über die Rezeption von Defoes Roman bis ins 21. Jahrhundert, präsentiert zudem einige Vorläufer-Texte sowie eine Bibliographie (zuletzt ergänzt am 1.7.2010). [Redaktion ViFa Germanistik] "Ob Pseudorobinsonade, ob apokryphe Robinsonade, ob Robinson als Markenname für die Verkaufsstrategie Verwendung fand, ob echter Robinson, ob geträumter Robinson - sie alle verweisen auf den Erfolg einer Figur, die es immerhin verstand auch nach 290 Jahren noch NachfolgerInnen zu zeugen, eine internationale Leserschaft zu begeistern und immer wieder neue Autoren zu faszinieren, vor allem solche, die mit einer Robinsonade als Erstlingswerk ihre schriftstellerische Karriere starteten. Um den Benutzern, die Einordnung zu erleichtern, sind den Büchern ein paar Hinweise auf den Inhalt beigefügt, zumeist Klappentexten und Nachschlagewerken [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.robinsone.de/ zum Anfang
2. Bibliothek und Spyri-Archiv des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM )
"Die Bibliothek des Schweizerischen Instituts für Kinder und Jugendmedien (SIKJM) verfügt über eine in der Schweiz einzigartige Sammlung von Kinder- und Jugendbüchern seit dem 17. Jahrhundert. Sie umfasst rund 50.000 Titel. Der Bestand setzt sich wie folgt zusammen: *rund 5.000 Fachbücher über Kinder- und Jugendmedien und damit zusammenhängende Gebiete (v.a. deutschsprachig); 50 Fachzeitschriften; Artikel; unveröffentlichte Arbeiten; *rund 4.000 vor 1945 erschienene und 6.000 nach 1945 erschienene Bilderbücher rund 20.000 Kinder- und Jugendbücher des 20. Jahrhunderts (...), [umfangreiche Büchersammlungen] sowie Archivmaterialien (Briefe, Manuskripte, Publikationen) aus den Nachlässen von Kinderbuchfachleuten und AutorInnen" [Informationen des Anbieters] Eine eigenständige Einrichtung innerhalb des SIKJM stellt das Johanna Spyri-Archiv dar, das den Nachlass der Zürcher Autorin Johanna Spyri (1827-1901) sowie Dokumente aus ihrer Familie aufbewahrt und zugänglich macht. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.sikjm.ch/bibliothek-spyri-archiv/ zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 24.04.2009 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern