VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Schlagworte

GiNFix - Blättern nach Schlagworten

Suche


Ergebnisliste (3)
1. Klaus-Groth-Bibliographie
"Der Aufbau der Bibliographie [Bearbeitungsstand inkl. Nachträge: 28.07.2011] folgt inhaltlichen Gesichtspunkten, wobei die Haupteinteilung Primär- und Sekundärliteratur trennt [insges. 12 Kapitel, einzeln als PDF-Dokumente aufrufbar, zus. über 600 S.]. Am Anfang des Verzeichnisses der Werkveröffentlichungen Groths sind die Gesamtausgaben aufgeführt. Die Einzelveröffentlichungen sind in poetische Werke und Arbeiten zu Sachthemen gegliedert, die poetischen wiederum in niederdeutsche und hochdeutsche Dichtung (jeweils mit Unterpunkten)." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.germsem.uni-kiel.de/ndnl/Groth%20Bibl..shtml zum Anfang
2. Klaus-Groth-Archiv [KGA]
"Das Klaus-Groth-Archiv (KGA) ist einer Dichterpersönlichkeit des 19. Jahrhunderts gewidmet, die für die Geschichte der niederdeutschen Literatur und Sprache von zentraler Bedeutung ist und auch weit über diesen Bereich hinaus Beachtung gefunden hat. Groths Gedichtsammlung 'Quickborn' hat praktisch die neuniederdeutsche Literatur begründet. [...] Es handelt sich um ein Archiv, das keine Originale, sondern Kopien sammelt. Eine Gedichtkartei sucht alle Gedichte Groths in allen Varianten zu erfassen. Auch alle anderen Arbeiten Groths – von den teils in verschiedenen Fassungen vorliegenden Erzählungen ('Vertelln') über autobiographische Schriften und Abhandlungen zur niederdeutschen Sprache und Literatur bis zu Gelegenheitsarbeiten verschiedenster Thematik – sind nach Möglichkeit aufgenommen. Eine Sammlung gedruckter Briefe von und an Groth stellt alle ermittelten Briefe bereit, die vollständig oder als umfassender Auszug veröffentlicht sind. In Abschrift (und größtenteils elektronisch erf [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.germsem.uni-kiel.de/ndnl/kga.shtml zum Anfang
3. Theodor-Storm-Gesellschaft
"Die [...] Gesellschaft [...] will durch Museum und Archiv, durch Sonderausstellungen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen ein zeitgemäßes Bild des Dichters Theodor Storm vermitteln und sein literarisches Werk lebendig halten. Seit 1952 gibt die Gesellschaft jährlich die 'Schriften der Theodor-Storm-Gesellschaft' heraus. [...] Die Gesellschaft betreut auch eine Briefbandreihe, in der die Korrespondenzen Storms mit den bedeutendsten seiner Freunde und Bekannten erscheinen, unter anderem die Briefwechsel mit Fontane, Mörike, Keller, Heyse, Groth, Erich Schmidt, mit seiner Braut Constanze Esmarch und mit seinem Verleger Gebrüder Paetel. Bisher sind 16 Bände erschienen. Weitere sind in Bearbeitung. Die 'Editionen aus dem Storm-Haus' bringen einzelne Novellen Storms, kommentiert und mit Materialien zu Entstehung und Wirkung versehen. 'Storm-Tagung"' mit Vorträgen, Lesungen und Exkursionen eingeladen." [Information des Anbieters]. Die Inhaltsverzeichnisse der "Schriften der Theodor-Storm [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.storm-gesellschaft.de/ zum Anfang
KONTAKT

Ihre Ansprechpartner

E-Mail an GiN

GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 24.04.2009 | Impressum | Intern