FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Schlagworte

GiNFix - Blättern nach Schlagworten

Suche


Ergebnisliste (3)
1. Bibliothekskatalog des Fritz-Hüser-Instituts für Literatur und Kultur der Arbeitswelt
"Die [Bibliothek des] Fritz-Hüser-Instituts [...] verfügt über eine der größten Sammlungen zur Arbeiterkulturbewegung [...] aus der Zeit von 1848 bis heute mit Monografien und z.T. sehr seltenen Zeitschriften, Nachlässen, Kunst- und Mediensammlungen, insbesondere Grafiken und Fotos. [Die Sammlung umfasst] Literatur der industriellen Arbeitswelt; Arbeit in der Literatur; Dichtung und Autobiografien von Arbeitern, für Arbeiter und über Arbeiter seit 1848 bis heute; Literatur aus der Welt der Angestellten; Literatur von Arbeitslosen und Obdachlosen; ausländische Autoren und Immigrantenkultur. Literarische und künstlerische Nachlässe; Literatur und Dokumentation des Arbeitertheaters, des Arbeiterliedes, der Bergarbeiterliteratur, der Kriegs- und pazifistischen Literatur; Medien der Arbeiterbewegung (Presse, Fotografie, Film); Kunst der Arbeiterbewegung; Arbeiterbildung; Arbeiterfeste; Freidenker-Bewegung; Arbeitersport; Kulturorganisationen der Arbeiterbewegung; Arbeiter-Esperanto-Bewegun [Information des Anbieters]   [mehr...]
https://katalog.dortmund.de/aDISWeb/app?service=direct/0/Home/%24Direc... zum Anfang
2. Nemesis - Sozialistisches Archiv für Belletristik
"Elektronisches Archiv für Klassiker der sozialistischen Unterhaltungsliteratur." [Information des Anbieters] Gegenwärtig liegen 71 Titel (nicht nur deutschsprachiger Autoren) im Volltext vor, darunter Werke Johannes R. Bechers, Anna Seghers, B. Travens, Franz Jung, Ludwig Renn. Quellenangaben fehlen ebenso wie editorische Hinweise, daher nicht zitierfähig. Download-Möglichkeit einzelner Werke (als PDF) sowie des gesamten Archivs (HTML/ZIP). [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://web.resist.ca/~nemesisa/ zum Anfang
3. Erich-Maria-Remarque-Archiv
"Schwerpunkt der Arbeit des Erich Maria Remarque-Archivs ist die Aufarbeitung von Leben und Werk Remarques. Eine Sammlung von Originalen und Materialien liefert den Grundstein, zahlreiche Bibliographien und Forschungsarbeiten das wissenschaftliche Instrumentarium für die intensive Auseinandersetzung mit dem Autor. Dauer- und Sonderausstellungen präsentieren die Sammlungen und vermitteln die Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit. Darüber hinaus bietet das Erich Maria Remarque-Archiv allen Interessierten die Möglichkeit, sich anhand der zur Verfügung stehenden Materialien mit dem Autor zu beschäftigen. In den vergangenen Jahren wurde dieses Angebot für die Vorbereitung von Referaten, Hausarbeiten, Abschluß- und Examensarbeiten, Promotions- und Habilitationsvorhaben, für journalistische und künstlerische Beiträge sowie aus privatem Interesse genutzt." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.remarque.uos.de/archadr.htm zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 24.04.2009 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern