VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Schlagworte

GiNFix - Blättern nach Schlagworten

Suche


Ergebnisliste (11)
Seite:  1 2
1. Verzeichnis niederdeutscher Autoren (VNA)
Einer der Sammelschwerpunkte der Landesbibliothek Oldenburg ist die niederdeutsche Literatur. Daraus resultiert ein sehr umfangreicher Bestand an älteren und neueren Werken, der zusammen mit dem Bestand des Spieker-Bökerschaps, einer Leihgabe des Spieker - Heimatbunds für niederdeutsche Kultur, zu den größten ausleihbaren Beständen Norddeutschlands gehört. Um diesen Bestand besser zu erschließen und einer größeren Öffentlichkeit zu präsentieren, ist das Verzeichnis niederdeutscher Autorinnen und Autoren (VNA) entstanden. [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.lb-oldenburg.de/nordwest/ndtautor/ndtverza.htm zum Anfang
2. Bibliographie zur niederdeutschen Literatur und Sprache Westfalens
"Über 1.500 Titel enthält die von Hans Taubken zusammengetragene Bibliographie zur niederdeutschen Literatur und Sprache Westfalens. Auf 137 Seiten gibt es einen Überblick über Primärliteratur, Sekundärliteratur und Tonträger aus den Jahren 1984 bis 2013." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.lwl.org/komuna/pdf/Bibliographie_Nd-Lit-Spr.pdf zum Anfang
3. Hermann Claudius
Website (u.a. mit umfassender Bibliographie) über den Hamburger Schriftsteller Hermann Claudius (1878-1980), Urenkel von Matthias Claudius, Autor plattdeutscher Gedichte u. Lieder, Verfasser des Arbeiterlieds "Wann wir schreiten Seit' an Seit'" (1914) wie auch (zwischen 1933-1945) von NS-Panegyrik. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.hermann-claudius.de/ zum Anfang
4. Klaus-Groth-Bibliographie
"Der Aufbau der Bibliographie [Bearbeitungsstand inkl. Nachträge: 28.07.2011] folgt inhaltlichen Gesichtspunkten, wobei die Haupteinteilung Primär- und Sekundärliteratur trennt [insges. 12 Kapitel, einzeln als PDF-Dokumente aufrufbar, zus. über 600 S.]. Am Anfang des Verzeichnisses der Werkveröffentlichungen Groths sind die Gesamtausgaben aufgeführt. Die Einzelveröffentlichungen sind in poetische Werke und Arbeiten zu Sachthemen gegliedert, die poetischen wiederum in niederdeutsche und hochdeutsche Dichtung (jeweils mit Unterpunkten)." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.germsem.uni-kiel.de/ndnl/Groth%20Bibl..shtml zum Anfang
5. Klaus-Groth-Archiv [KGA]
"Das Klaus-Groth-Archiv (KGA) ist einer Dichterpersönlichkeit des 19. Jahrhunderts gewidmet, die für die Geschichte der niederdeutschen Literatur und Sprache von zentraler Bedeutung ist und auch weit über diesen Bereich hinaus Beachtung gefunden hat. Groths Gedichtsammlung 'Quickborn' hat praktisch die neuniederdeutsche Literatur begründet. [...] Es handelt sich um ein Archiv, das keine Originale, sondern Kopien sammelt. Eine Gedichtkartei sucht alle Gedichte Groths in allen Varianten zu erfassen. Auch alle anderen Arbeiten Groths – von den teils in verschiedenen Fassungen vorliegenden Erzählungen ('Vertelln') über autobiographische Schriften und Abhandlungen zur niederdeutschen Sprache und Literatur bis zu Gelegenheitsarbeiten verschiedenster Thematik – sind nach Möglichkeit aufgenommen. Eine Sammlung gedruckter Briefe von und an Groth stellt alle ermittelten Briefe bereit, die vollständig oder als umfassender Auszug veröffentlicht sind. In Abschrift (und größtenteils elektronisch erf [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.germsem.uni-kiel.de/ndnl/kga.shtml zum Anfang
6. Lowlands-L
"The primary focus of Lowlands-L is on the Germanic languages and their cultural environments that developed and remain in the Lowlands (Dutch, Flemish, Zeelandic, Frisian, Low Saxon [Low German], Limburgish) as well as those that descended from these languages or from their predecessors and are used elsewhere (Afrikaans, Lowlands emigré varieties, Lowlands-based pidgins and creoles, and also English and Scots). [...] The 'Lowlands Talk' project provides short presentations about the languages of the Lowlands area, we offer you a swadesh list of hundreds of words, and a detailed map of the Lowlands region. Also, we present to you a list of offline material (books, dictionaries, magazines) who deal with (one or more of) the language varieties of the Lowlands, and a long list of internet links. And last but not least, all previous postings to the LOWLANDS List can be read in the archive." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.lowlands-l.net/ zum Anfang
7. Niederdeutsche Studien
"In der 1954 gegründeten Buchreihe [Niederdeutsche Studien. Schriftenreihe der Kommission für Mundart- und Namenforschung Westfalens] erscheinen in erster Linie Dissertationen aus dem Bereich der niederdeutschen Sprach- und Literaturwissenschaft. Bereits vergriffene Bände sind als PDF verfügbar." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.lwl.org/LWL/Kultur/komuna/publikationen/niederdeutsche_stud... zum Anfang
8. Plattdeutsche Bibliographie und Biographie (PBuB). Die plattdeutschen Autoren und ihre Werke
"Die PBuB im jetzigen Stand beruht auf den Daten der Biobibliographie plattdeutscher Autoren von Wilhelm Seelmann und seinem Sohn Emil. Die Biobibliographie erschien in der Zeitschrift 'Jahrbuch des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung' in drei Folgen: 1896, 1902 und 1915 (letztere mit Emil Seelmann). Das Verzeichnis von Seelmann wurde in der PBuB überarbeitet und fortgeführt, alle Titel wurden mit den Online-Katalogen deutscher (z.T. ausländischer) Bibliotheken abgeglichen und ggf. korrigiert. Es wurde alle Sekundärliteratur bis 2005 ergänzt, soweit sie selbständig erschienen ist; unselbständig erschienene Sekundärliteratur in Listeneinträgen ohne Anspruch auf Vollständigkeit. (...) Es werden nur Werke in Plattdeutsch aufgenommen, Schriften über die plattdeutsche Sprache nur dann, wenn sie von Autoren stammen, die selbst plattdeutsche Werke verfaßt haben. Ausnahmen: Übersetzungen plattdeutscher Werke ins Hochdeutsche und in Fremdsprachen (nicht immer vollständig)." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.ins-bremen.de/pbub/ zum Anfang
9. He hätt de Katte in'n Düüstern kniëpen! Plattdeutsche Sprichwörter und Redensarten aus Westfalen
"Plattdeutsche Sprichwörter und Redensarten geben nicht nur interessante Einblicke in das traditionelle Welt- und Kulturwissen der Westfalen, sie sind auch sehr unterhaltsam! Das zeigen die von Dr. Irmgard Simon und Prof. Dr. Hans Taubken verfassten Beiträge. Ausgewählte plattdeutsche Sprichwörter und Redensarten werden hier (auf hochdeutsch!) erklärt. Die Beiträge sind von Elisabeth Georges (Niederdeutsche Bühne am Theater Münster) und Elmar Schilling (Augustin Wibbelt-Gesellschaft, Münster) gesprochen worden." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.lwl.org/komuna/podcast_sprichwoerter/index.html zum Anfang
10. Fritz-Reuter-Literaturmuseum
"[Das Museum] bewahrt [...] eine umfangreiche Sammlung von Reuters Handschriften, Dokumenten und Sachzeugen seiner Zeit und eine Fachbibliothek mit einem Bestand von etwa 15.000 Bänden. [...] Handschriften, Gemälde von Reuters Hand, Zeitdokumente und Gegenstände aus Reuters Besitz sind in einer [...] literarischen Ausstellung zu betrachten. Aus den vielen - zum Teil historischen - Tondokumenten kann der Besucher auswählen, außerdem steht eine Verfilmung zur Verfügung. [Eine] weitere thematische und räumliche Erweiterung des [...] Museums, [ist die Ausstellung] 'Franzosenzeit in Mecklenburg - Waffen, historische Ereignisse, Alltagsleben, literarische und künstlerische Rezeption'. Das Schlossgewölbe, ein literarischer Ort von Reuters 'Franzosentid' und ein historischer Ort der Franzosenzeit, beherbergt diese neue Exposition." [Information des Anbieters] Veranstaltungen, Artikel-, Bild- und Handschriftenarchiv (Bestandsnachweise von Handschriften und anderen wichtigen Belegen von und übe [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.fritz-reuter-literaturmuseum.de zum Anfang
Seite:  1 2
KONTAKT

Ihre Ansprechpartner

E-Mail an GiN

GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 24.04.2009 | Impressum | Intern