FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Schlagworte

GiNFix - Blättern nach Schlagworten

Suche


Ergebnisliste (22)
Seite:  1 2 3
1. Bibliographie der deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft (BDSL Online)
Online-Ausgabe der wichtigsten Bibliographie zur Germanistik, bekannt auch unter dem Namen 'Eppelsheimer-Köttelwesch'. Einsetzend mit dem Berichtsjahr 1985 beträgt der Gesamtumfang der digitalen Version nunmehr rund 480.000 Einträge [Datenbestand: 27.02.2019]. Neben den üblichen Publikationsgattungen (Monographie, Sammelband, Aufsatz) wird in der BDSL auch 'Graue Literatur' (z.B. Privatdrucke, Berichte und Jahrbücher literarischer Vereinigungen) verzeichnet; z. T. werden Rezensionen angezeigt; die Titelaufnahme erfolgt nach Autopsie. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.bdsl-online.de/ zum Anfang
2. Contingentia
"Contingentia ist eine Zeitschrift der Deutschen Abteilung in Zusammenarbeit mit der Post-Graduierung im Bereich Literatur- und Sprachwissenschaft der Bundesuniversität Porto Alegre (UFRGS) und erscheint halbjährlich (Mai und November) im Internet [...] Contingentia veröffentlicht Artikel, Interviews und Rezensionen zur Germanistik bzw. zu Themen, die bilaterale Beziehungen zwischen Brasilien und Deutschland betreffen. Insbesondere hat sich Contingentia zum Ziel gesetzt, literarische, kulturelle, linguistische und translatorische Fragestellungen aufzugreifen und zu reflektieren. Eingereichte Beiträge werden von zwei Gutachtern aus dem jeweiligen Fachbereich beurteilt." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.seer.ufrgs.br/index.php/contingentia/index zum Anfang
3. Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft (DGfS)
"Die 1978 gegründete DEUTSCHE GESELLSCHAFT FÜR SPRACHWISSENSCHAFT (DGfS) ist eine Vereinigung von Personen und Einrichtungen, die natürliche Sprachen wissenschaftlich erforschen. Beteiligt sind Expertinnen und Experten aller Philologien und linguistischen Forschungsgebiete. 1988 wurde eine Sektion Computerlinguistik innerhalb der DGfS gegründet, die eigene Fachtagungen organisiert. […] Die DGfS steht für: die Unterstützung und Organisation sprachwissenschaftlicher Lehre und Forschung in der Bundesrepublik Deutschland, die Förderung von nationaler und internationaler Zusammenarbeit im Bereich der Sprachwissenschaft, die Förderung des sprachwissenschaftlichen Nachwuchses durch Sommerschulen, die Herausgabe einer wissenschaftlichen Zeitschrift (Zeitschrift für Sprachwissenschaft (Walter de Gruyter Verlag)), den Dialog mit den Organen der Wissenschaftsförderung (insbesondere mit der Deutschen Forschungsgemeinschaft), die Förderung der Kommunikation zwischen Sprachwissenschaft und Öffentlic [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://dgfs.de/de/ zum Anfang
4. Deutsche Sprache. Zeitschrift für Theorie, Praxis und Dokumentation
"Deutsche Sprachwissenschaft soll in unserer Zeitschrift in einem weiten Sinne verstanden werden und sowohl Fragen der theoretischen als auch der angewandten Linguistik sowie der Dokumentation umfassen. Dies gilt auch hinsichtlich des Materials: gesprochene und geschriebene Sprache, Sprache der verschiedenen Gruppen und Schichten, Sprache für unterschiedliche Zwecke und soziale Situationen wird in dieser Zeitschrift Berücksichtigung finden." [Information des Anbieters]. Zugang zu den Inhaltsverzeichnissen der seit 1973 vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift sowie zu einer Auswahl von Abstracts. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.ids-mannheim.de/pub/laufend/deusprach/ zum Anfang
5. Erlanger Bibliographie zur Germanistischen Sprachwissenschaft
"Laufend aktualisierte Online-Ausgabe, bearbeitet von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Germanistischen Sprachwissenschaft an der FAU." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.sprachwissenschaft.uni-erlangen.de/bibliographie/index.php zum Anfang
6. Göttinger Beiträge zur Sprachwissenschaft (GBS)
Die GBS sind nicht nur für die germanistische Sprachwissenschaft relevant, sondern enthalten Aufsätze zu weiteren europäischen Sprachen; alle linguistischen Teilbereiche werden dabei berücksichtigt. Online zu finden sind die Inhaltsverzeichnissen ab Heft 1 (1998). [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.peust-und-gutschmidt.de/gbs-neu.html zum Anfang
7. Groninger Arbeiten zur germanistischen Linguistik [GAGL]
"GAGL (Groninger Arbeiten zur germanistischen Linguistik) publishes working papers and prepublications on the subject of Germanic linguistics. Its aim is to facilitate and stimulate discussion through a speedy distribution of draft versions." [Information des Anbieters] Volltextzugriff auf die Beiträge (Aufsätze/Monographien) ab Bd. 18 (1981); On-site-Suche möglich. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://gagl.eldoc.ub.rug.nl/ zum Anfang
8. COSMAS II - Corpus Search, Management and Analysis System
Das Korpusrecherche- und -analyse-System COSMAS II wird für sprachwissenschaftliche Forschungsvorhaben auf der Grundlage der umfangreichen Textkorpora des Instituts für Deutsche Sprache Mannheim eingesetzt. Die insgesamt 94 Korpora umfassen ein breites inhaltliches Spektrum; enthalten sind u.a. neben regionalen und nationalen Zeitungen ein Goethe-Korpus, Marx-Engels-Korpora, ein Interview-Korpus sowie mehrere Korpora zur Belletristik des 20. Jahrhunderts. Gegenwärtig enthält COSMAS II ca. 5,4 Mrd. laufende Wortformen (entspricht etwa 13,5 Mio. Buchseiten). [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.ids-mannheim.de/cosmas2/ zum Anfang
9. Journal of Germanic Linguistics
"The Journal of Germanic Linguistics (JGL), published for the Society for Germanic Linguistics and the Forum for Germanic Language Studies by Cambridge University Press, carries original articles, reviews, and notes on all aspects of the Germanic languages from the earliest phases to the present, including English (to 1500) and the extraterritorial varieties. Contributions are invited on the phonological, morphological, syntactic, and semantic analysis of these languages and dialects, as well as their historical development, both linguistic and textual. Especially welcome are contributions which address questions of interest to a broad range of scholars concerned with general issues in formal theory, sociolinguistics, and psycholinguistics. The JGL places no restrictions on the subject or method of contributions submitted, quality as judged by anonymous peer review being the sole criterion of acceptance. Membership in the SGL is not required for publication; contributions from non-SGL [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://journals.cambridge.org/action/displayJournal?jid=JGL zum Anfang
10. Kleine Studienbibliografie Sprachwissenschaft
"Wer damit beginnt, sich mit germanistischer Sprachwissenschaft auseinanderzusetzen, sieht sich zunächst mit einer Vielzahl von Themengebieten konfrontiert. Neben den Kerngebieten der Linguistik, wie etwa Phonologie/Phonetik, Morphologie oder Syntax gesellen sich Bereiche, die Sprache in ihrer konkreten Anwendung und Gebrauch betrachten. So etwa in der Soziolinguistik oder der Sprachgeschichte. Die Sichtung und Beurteilung der für diese Teilgebiete jeweils vorhandenen Literatur, die gewinnbringend in die Gebiete einführen oder diese vertieft, kann naturgemäß von einem Studienbeginner nicht geleistet werde. Die kleine teilkommentierte Studienbibliografie Sprachwissenschaft will insbesondere dem Bedürfnis von Studienbeginnern Rechnung tragen, und in den oftmals unüberschaubar erscheinenden Teilgebiete mit ihren z.T. widersprechenden Konzeptionen eine erste Orientierung bieten. Damit aber ist die vorliegende Bibliografie notwendigerweise eine Verkürzung der vorhandenen Publikations [Information des Anbieters]   [mehr...]
https://www.mediensprache.net/de/basix/literatur/studienbibliografie.a... zum Anfang
Seite:  1 2 3
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 24.04.2009 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern