FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Schlagworte

GiNFix - Blättern nach Schlagworten

Suche


Ergebnisliste (6)
1. Wielands "Geschichte der Abderiten"
Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (2009, 14 S., PDF), erstmals 1969 erschienen in der Aufsatzsammlung Germanistische Studien [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/6737 zum Anfang
2. Wielands virtuelle Bibliothek
"Das Projekt ›Wielands virtuelle Bibliothek‹ (Leitung: Prof. Dr. Dieter Martin Mitarbeiter: Clara Innocenti, M.A., und Robin Proks, M.A.), das in den Jahren 2014 bis 2016 von der Fritz Thyssen-Stiftung gefördert wurde und seitdem punktuell weitergeführt wird, rekonstruiert die Privatbibliothek Christoph Martin Wielands (1733–1813) und macht die darin enthaltenen Werke digital verfügbar. Das Projekt schließt damit an die physische Rekonstruktion von Wielands Bibliothek in auflagengleichen Exemplaren an, die seit vielen Jahren vom Wieland-Museum Biberach verfolgt wird (vgl. Ottenbacher 2013). Die virtuelle Version von Wielands bedeutender Privatbibliothek, die mit CITAVI erstellt und nach Konvertierung der Daten hier in einer frei zugänglichen Internetseite bereitgestellt wird, beruht hauptsächlich auf dem historischen Auktionskatalog Verzeichniß der Bibliothek des verewigten Herrn Hofraths Wieland von 1814 [WB 1814] und auf dessen nach Verfassernamen umsortierter bibliographischer Au [Information des Anbieters]   [mehr...]
https://wvb.ub.uni-freiburg.de/ zum Anfang
3. Literatur-Live
Private Website eines Kleinverlages, die u.a. in einem "Literarischer Salon" kürzere Texte des 18. Jahrhunderts [in PDF-Form] versammelt , die dem "subjektiven Interesse des Herausgebers entsprechen". [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.literatur-live.de/index.htm zum Anfang
4. Der Textanfang als kosmologischer Entwurf: die Motive des Musenanrufs und des Waldes
Analysiert wird von Michael Mandelartz in diesem 1993 publizierten Aufsatz (18 S., PDF) u.a. die Verwendung einschlägiger Motive bei Dante, Homer, Wieland, Stifter, Tieck und Eichendorff. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.kisc.meiji.ac.jp/~mmandel/textanfang.html zum Anfang
5. Neue Zeiten - neue Zeitschriften. Publizistische Projekte um 1800
"Friedrich Schiller war durchaus kein publizistischer Anfänger, als er sich im Jahre 1794 dazu entschloß, eine neue Zeitschrift mit dem Titel 'Die Horen' zu gründen; [...] In einer Zeit der epochalen Anfänge wurde nun auch literarisch ein Anfang gemacht, und das konnte nicht wirkungsvoller geschehen als im Medium der periodischen Anfänge, also in Form einer Zeitschrift [...]." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.z-i-g.de/pdf/ZIG_2_2007_osterkamp.pdf zum Anfang
6. Wielands virtuelle Bibliothek. Digitale Dokumentation von Christoph Martin Wielands Lektürekosmos [Betaversion]
"Das Projekt ›Wielands virtuelle Bibliothek‹ (Leitung: Prof. Dr. Dieter Martin Mitarbeiter: Clara Innocenti, M.A., und Robin Proks, M.A.), das in den Jahren 2014 bis 2016 von der Fritz Thyssen-Stiftung gefördert wurde und seitdem punktuell weitergeführt wird, rekonstruiert die Privatbibliothek Christoph Martin Wielands (1733–1813) und macht die darin enthaltenen Werke digital verfügbar. Das Projekt schließt damit an die physische Rekonstruktion von Wielands Bibliothek in auflagengleichen Exemplaren an, die seit vielen Jahren vom Wieland-Museum Biberach verfolgt wird (vgl. Ottenbacher 2013). Die virtuelle Version von Wielands bedeutender Privatbibliothek, die mit CITAVI erstellt und nach Konvertierung der Daten hier in einer frei zugänglichen Internetseite bereitgestellt wird, beruht hauptsächlich auf dem historischen Auktionskatalog Verzeichniß der Bibliothek des verewigten Herrn Hofraths Wieland von 1814 [WB 1814] und auf dessen nach Verfassernamen umsortierter bibliographischer Au [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://portal.uni-freiburg.de/ndl/forschung/Wielands-virtuelle-Bibliot... zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 24.04.2009 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern