FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Schlagworte

GiNFix - Blättern nach Schlagworten

Suche


Ergebnisliste (4)
1. Hölderlins geschichtsphilosophische Hymnen: "Friedensfeier", "Der Einzige", "Patmos"
Ausgehend von einer philologischen und traditionsgeschichtlichen Erhellung der drei späten Hymnen, die zu Hölderlins bedeutendsten, aber auch schwierigsten und noch weitgehend unerschlossenen Dichtungen gehören, entwickelt diese Untersuchung das sich erst in jenen Jahren – 1802 und 1803 – voll entfaltende geschichtsphilosophische Denken: ein eschatologisches Denken, das die theologische Überlieferung, speziell die Theodizee und das pietistisch-pneumatische Erbe in eine idealistisch vergeistigende Teleologie transformiert. Im Medium des Pantheismus unternimmt Hölderlin damit die Versöhnung des epochalen Gegensatzes von Aufklärung und – bereits entmythologisierter – Religion. Dem universalistisch vergeistigenden Konzept, in dem das Toleranzideal der Aufklärung eine konstruktive Steigerung erfährt, entspricht der systematische Synkretismus antiker und christlicher Vorstellungen als Grundmuster einer "neuen Mythologie". [Information des Anbieters] Digitaler Nachdruck (2009, 296 S., PDF) de [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/6387 zum Anfang
2. Nietzsches Geschichtsdenken
Audio-Mitschnitt der achten Vorlesung, gehalten am 10.12.2009 im Rahmen der Ringvorlesung Nietzsche als Philosoph der Moderne, veranstaltet von der Nietzsche-Forschungsstelle der Heidelberger Akademie der Wissenschaften am Deutschen Seminar der Universität Freiburg in Zusammenarbeit mit dem Studium generale. Wahlweise steht die Vorlesung auch im Audio-Format mp3 zum Herunterladen zur Verfügung. Auf der Überblicksseite findet man alle verfügbaren Nutzungsmöglichkeiten. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://itunes.uni-freiburg.de/philosophie-sprache-literatur/philosophi... zum Anfang
3. Internationale Novalis-Bibliographie (INB)
Die Internationale Novalis-Bibliographie (INB), gegliedert in Quellen (u.a. Erstdrucke zu Novalis' Lebzeiten, posthume Erstdrucke bis 1802) und Darstellungen, umfasst Primär-/Sekundärliteratur von 1791-2003 in Auswahl. Weiterhin anklickbar ist eine kumulierte Liste für den Zeitraum 2004-2007. Ausgewählte Werke "für Schule und Studium" finden auf einer eigenen Zusammenstellung Platz. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.schloss-oberwiederstedt.de/index.php?option=com_content&vie... zum Anfang
4. Der Geschichtsschreiber Friedrich Schiller: Zum Problem der historischen Schreibweise im 18. Jahrhundert
Examensarbeit für das Höhere Lehramt (56 S., PDF) von Jürgen Behn aus dem Jahr 1975 (TU Hannover; Betreuer: G. Ueding) [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.jotbe.de/schiller/schiller.htm zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 24.04.2009 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern