FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Schlagworte

GiNFix - Blättern nach Schlagworten

Suche


Ergebnisliste (6)
1. "Sagt, wo sind die Veilchen hin?": zur Entstehungs- und Erfolgsgeschichte von Johann Georg Jacobis ‘Kunstlied im Volksmund’
Anhand der aus zahlreichen Quellen neu erschlossenen Entstehungs- und Erfolgsgeschichte von Johann Georg Jacobis Lied "Sagt, wo sind die Veilchen hin" wird der Anteil bestimmt, den Jacobi an der Volksliedbewegung des ausgehenden 18. Jahrhunderts hatte. Zugleich dient die Überlieferungs- und Wirkungsgeschichte des Liedes dazu, paradigmatisch typische Formen der populären Rezeption von Kunstliedern darzustellen. Die zahlreichen gedruckten und ungedruckten Vertonungen des Liedes sind in einem Anhang detailliert dokumentiert. [Information des Anbieters] Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (PDF, 1,23 KB), erstmals veröffentlicht 2001 im Jahrbuch des Deutschen Volksliedarchivs [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/1238 zum Anfang
2. Deutsche Volkslieder im Volksliedarchiv
"Mehr als 10.000 Liedertexte deutscher Volkslieder mit und ohne Noten, mehr als 1000 Kinderreime und mehrere hundert Kinderspiele, übersichtlich mit Suchfunktion, nach Themen, Liederquelle, TVerfasser der Liedertexte, Komponist der Lieder, Zeitraum und der Enstehung, nach Stadt, Land, Dorf, Region und dem Alphabet durchsuchbar. Die Melodien zu den Liedertexten, mp3 und Noten sind vielfach eingearbeitet, teilweise mit verschiedenen Singweisen und Variationen. Alles zum deutschen Volkslied." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.volksliederarchiv.de/ zum Anfang
3. Internationale Wilhelm Müller Gesellschaft
Die Website bietet eine Zeittafel zu Wilhelm Müllers Leben und wichtigsten Veröffentlichungen, eine Auswahlbibliographie (Sekundärliteratur) sowie eine Auflistung der Textausgaben. Darüber hinaus sind zugänglich: die Inhaltsverzeichnisse aller bisher in der Schriftenreihe der Gesellschaft erschienen Titel sowie ein biographischer Essay von Bernd Leister aus dem Jahre 2002 ("Dichter, Literator, Philologe. Zur Lebens- und Schreibgeschichte Wilhelm Müllers"). [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://wilhelm-mueller-gesellschaft.de/ zum Anfang
4. Populäre und traditionelle Lieder. Historisch-kritisches Liederlexikon
"Das Liederlexikon ist ein langfristig angelegtes Forschungsvorhaben des Deutschen Volksliedarchivs. Hierbei werden die traditionellen und populären Lieder aus dem deutschsprachigen Raum in historisch-kritischer Form herausgegeben. Das Projekt stellt die neue und umfassende wissenschaftliche Lied-Edition des Deutschen Volksliedarchivs dar. Jede Liedmonographie umfasst die Teile: Edition der Texte und Melodien, rezeptionsgeschichtlicher Kommentar sowie Quellendokumentation." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.liederlexikon.de/lieder zum Anfang
5. The Lied and Art Song Texts Page
Das als private Sammlung betriebene Liederarchiv stellt die Texte von "Kunstliedern, Mélodies, Canzoni, Romansy, Canciones, Liederen etc." sowie von Chorälen und klassischen Gesangsstücken ins Netz; übergreifende Suche nach Komponist, Dichter, erster Zeile, Titel oder Sprache. Es sind Lieder in über 60 Sprachen (teilweise in Übersetzungen) vorhanden; der überwiegende Teil des Bestandes ist Deutsch, Englisch, Italienisch und Spanisch. Zu jedem Werk sind Informationen zum Verfasser, zur Vertonung und zu eventuellen Übersetzungen abrufbar. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.lieder.net/ zum Anfang
6. VDLied - Verzeichnis der deutschsprachigen Liedflugschriften digital
"Das Verzeichnis der deutschsprachigen Liedflugschriften digital (VDLied) ergänzt die jahrhundertbezogenen nationalbibliographischen Verzeichnisse VD 16, VD 17 und VD 18 als medienspezifisches, jahrhundertübergreifendes Verzeichnis. In der Datenbank VDLied werden nur vollständig digitalisierte Drucke nachgewiesen. VDLied erfasst sowohl die als Ephemera oft nur in wenigen Exemplaren erhaltenen populären Kleindrucke der Flugschriften als auch die in diesen Drucken enthaltenen Lieder (meist zwei oder mehr). Die Erschließung der Lieder umfasst neben dem Liedanfang auch Refrain und Melodienverweis sowie Strophen- und Zeilenzahl." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://gso.gbv.de/DB=1.60/ zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 24.04.2009 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern