FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Schlagworte

GiNFix - Blättern nach Schlagworten

Suche


Ergebnisliste (6)
1. Brülow-Portal
Dieses Portal stellt bibliographische Informationen über den Dichter Caspar Brülow (1585–1627) zusammen. Er gilt manchen als „das bedeutendste dramatische Talent, das unsere Literatur in der Zeit vor Lessing aufzuweisen hat“, so Ottokar Lorenz & Wilhelm Scherer 1871. [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://brulow.unistra.fr/ zum Anfang
2. Mittelalterliche Literatur im Internet
Das altgermanistische Internetportal "Mediaevum.de" bietet ein umfangreiches, knapp kommentiertes Verzeichnis von online zugänglichen Textkorpora und Texten, nach Sprachstufen (vom Althochdeutschen bis hin zum Frühneuhochdeutschen) strukturiert. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://texte.mediaevum.de/index.htm zum Anfang
3. Opera poetica Basiliensia
"Der Katalog Opera poetica Basiliensia erfasst Drucke, vornehmlich des 16. Jahrhunderts, mit poetischem Inhalt, die in Basel gedruckt wurden und/oder in der Universitätsbibliothek Basel aufbewahrt sind. Er verzeichnet sowohl neulateinische Dichtung als auch Ausgaben klassischer Dichtung. Ebenso berücksichtigt sind Prosatexte, die sich mit der lateinischen Poesie befassen. Er soll dem Fachpublikum aller interessierten Richtungen einen Überblick über die entsprechenden Drucke bieten." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.ub.unibas.ch/spez/poeba/index.htm zum Anfang
4. Thesaurus eruditionis (Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel)
"Ziel ist der Aufbau eines digitalen Handapparats mit häufig genutzten frühneuzeitlichen Lehrbüchern und Nachschlagewerken, der zum Verständnis und zur Erforschung der frühneuzeitlichen Wissens- und Gelehrtenkultur beitragen soll. Das Projekt konzentriert sich derzeit auf den Bereich lateinische Wörterbücher und wichtige Titel aus dem Bereich der historia litteraria." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.hab.de/de/home/wissenschaft/projekte/thesaurus-eruditionis.... zum Anfang
5. Thesaurus Eruditionis (Universität Heidelberg, Universität Mannheim)
Der Thesaurus Eruditionis ist ein nach Sachgruppen (Poetica, Geographica, Historia usw.) geordneter "Handapparat frühneuzeitlicher Lehrbücher und Nachschlagewerke [und ist seit 2001] auf 66 Werke mit 60.000 Druckseiten angewachsen. Auch in dieser Abteilung werden neben den Bildseiten in größerem Umfang maschinenlesbare Texte bzw. Paratexte angeboten. Hatte die Titelauswahl anfangs vor allem die neulateinische Literatur im Blick, so zielt sie jetzt darauf, das akademische Wissen der Epoche zunehmend in seiner ganzen Breite zu repräsentieren." [Information des Anbieters] Der Thesaurus Eruditionis ist eine Gemeinschaftsproduktion der Projekte "TERMINI - Vernetzter Wortschatz lateinischer Wissensliteratur der Frühen Neuzeit" (Universität Mannheim) und "CAMENA - Corpus Automatum Multiplex Electorum Neolatinitatis Auctorum" (Universität Heidelberg) [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.uni-mannheim.de/mateo/camenahtdocs/camenaref.html zum Anfang
6. Julius Wilhelm Zinkgref: Auserlesene Gedichte deutscher Poeten (1624)
Enthalten sind u.a. Gedichte von Caspar Kirchner, Jacobus Creutz, Georg Rodolf Weckherlin sowie Zinkgrefs eigene Werke. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.ub.uni-bielefeld.de/diglib/2005/auserl_gedichte/ zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 24.04.2009 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern