VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Schlagworte

GiNFix - Blättern nach Schlagworten

Suche


Ergebnisliste (6)
1. Bibliographieren [Wikisource]
"Diese Seite bietet einen Schnellkurs fürs Bibliographieren im Netz, wenn Google nicht weiterhilft. Der Schwerpunkt liegt – entsprechend den Zielen von Wikisource – auf dem Ermitteln von Digitalisaten." [Information des Anbieters] In bewährter Wiki-Technik werden digitale Sammlungen gelistet, die "mindestens ein Digitalisat eines gedruckten gemeinfreien deutschsprachigen Buchs enthalten", tatsächlich natürlich vielmehr, handelt es sich dabei doch um Großunternehmen wie BASE, Europeana, OAIster etc. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://de.wikisource.org/wiki/Wikisource:Bibliographieren zum Anfang
2. Sammlung Hugo Borst [WLB Stuttgart]
"Hugo Borst sammelte Erstausgaben aus eineinhalb Jahrhunderten, vor allem solche der Weltliteratur. Doch nicht nur Belletristik ist vertreten. Borst erweiterte die Sammlung durch wirkungsgeschichtlich bedeutende Publikationen der Geisteswissenschaften überhaupt [...]. An die Erstausgaben schließen sich in seiner Sammlung meist lückenlos die folgenden Auflagen des jeweiligen Titels an. Mit dem Aufstellungsprinzip nach dem Erscheinungsjahr und nicht nach dem Inhalt erreichte Borst eine gattungsübergreifende, interdisziplinäre Zusammenschau des 'Gleichzeitigen' und schuf so eine Folge von 'Schaufenstern zur Kulturgeschichte'." [Information des Anbieters] Der digalisierte Katalog enthält zudem einführende Worte des "ehrbaren Kaufmanns" (Borst über Borst) über die von ihm gepflegten Erwerbungsprinzipien wie auch über das Sammeln von Büchern überhaupt. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.wlb-stuttgart.de/referate/drucke/borst/borst.htm zum Anfang
3. Erstausgaben Thomas Manns. Ein bibliographischer Atlas
Bebilderte private Sammlung, gestaltet nach dem Wiki-Prinzip [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://de.wikiversity.org/wiki/Erstausgaben_Thomas_Manns._Ein_bibliogr... zum Anfang
4. Manuscriptorium - Europäische Digitale Bibliothek der Handschriften
"Das Manuscriptorium-Portal ermöglicht den Zugang zu digitalem schriftlichem Kulturgut wie Handschriften, Inkunabeln, Frühdrucke, Pläne, Urkunden und Archivalien aller Art. Dieses historische elektronische Quellenmaterial war bislang über viele verschiedene Institutionen verstreut und kann nun erstmals über ein einziges, zentrales Portal recherchiert werden. Damit ist ein uneingeschränkter Zugriff auf mehr als fünf Millionen digitale Bilder möglich." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.manuscriptorium.com/ zum Anfang
5. HANNA - Handschriften, Nachlässe und Autographen in der Österreichischen Nationalbibliothek Wien
"HANNA enthält Nachweise zu Handschriften, Nachlässen, Autographen und archivalischen Sammelstücken nachstehend angeführter Sammlungen der Österreichischen Nationalbibliothek [...]: Flugblätter-, Plakate- und Exlibris-Sammlung (FLU); Handschriften-, Autographen- und Nachlaß-Sammlung (HAN; Musiksammlung (MUS); Österreichisches Literaturarchiv (ÖLA), Sammlung für Plansprachen und Internationales Esperanto-Museum (ESP)." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://aleph.onb.ac.at/F?func=file&file_name=login&local_base=ONB06 zum Anfang
6. Repertorium Alborum Amicorum (RAA). Internationales Verzeichnis von Stammbüchern und Stammbuchfragmenten in öffentlichen und privaten Sammlungen
"Die Stammbuchforschung ist ein interdiszipliäres Arbeitsfeld par excellence. Die gebotenen Nachweise richten sich deshalb unter anderem - aber nicht nur - an Bibliographen, Buch- und Bibliothekswissenschaftler, Historiker, Prosopographen, Familienkundler, Heraldiker, Germanisten, Kunstwissenschaftler, Musikwissenschaftler, Paläographen, Autographensammler." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.raa.phil.uni-erlangen.de/index.shtml zum Anfang
KONTAKT

Ihre Ansprechpartner

E-Mail an GiN

GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 24.04.2009 | Impressum | Intern