VIRTUELLE FACHBIBLIOTHEK GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Schlagworte

GiNFix - Blättern nach Schlagworten

Suche


Ergebnisliste (4)
1. Literatur-Live
Private Website eines Kleinverlages, die u.a. in einem "Literarischer Salon" kürzere Texte des 18. Jahrhunderts [in PDF-Form] versammelt , die dem "subjektiven Interesse des Herausgebers entsprechen". [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.literatur-live.de/index.htm zum Anfang
2. Über die Anfänge bürgerlicher Gesprächskultur - Moses Mendelssohn (1729-1786) und die Berliner Aufklärung
Ingrid Lohmanns Aufsatz (17 S., PDF, zuerst erschienen 1992, hier die überarb. Fssung) beleuchtet u.a. die Entstehung der literarischen Gesellschaften in Berlin sowie Mendelssohns "Weg ins Bildungsbürgertum". [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.epb.uni-hamburg.de/erzwiss/lohmann/Publik/ilmm.htm zum Anfang
3. Moses Mendelssohns Versuch einer Bibelübersetzung für jüdische und auch christliche Leser
"Moses Mendelssohn, a devout Jew and committed Berlin Enlightenment philosopher, created an edition of the Old Testament with which he pursued the following aims: a Bible edition in the tradition of the Hebrew Bible with all the usual commentaries complemented by a version of the text in modern German in Hebraic letters, the creation of a basic text for private use based on the German of the Lutheran Bible that took into consideration the level of literacy of its Jewish readers, the (only partly successful) stimulus for an edition of this German translation in German typeface to appear simultaneously as suggested reading for Christians as well,the refinement and modernization of the German language in contemporary Bible editions according to personal knowledge of the text and the traditional Jewish interpretation as the basis for cultural contact between German Christians and Jews. Only parts of Mendelssohn's translation exist: the most important ones are the Torah and the Psalter. How [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.berliner-klassik.de/berlinerklassik/publikationen/tagungsba... zum Anfang
4. Neue Bibliothek der schönen Wissenschaften und freyen Künste. Gesamttext der Zeitschrift mit inhaltsanalytischer Datenbank
"Die 'Neue Bibliothek der schönen Wissenschaften und der freyen Künste erschien [von 1765 bis 1805] in 72 Bänden und war eine der bedeutendsten deutschsprachigen Zeitschriften der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Es war ihr Ziel, einen großen Kreis kunstinteressierter Laien im Sinne der Aufklärung und einer europäischen "république des lettres" über die aktuellen Entwicklungen in Kunst, Literatur, Ästhetik und Philosophie in ganz Europa zu unterrichten. [...] Die 'Bibliothek' war 1756 von Friedrich Nicolai und Moses Mendelssohn mit Unterstützung Lessings gegründet worden [...] Die 29 392 Seiten [...] sind als Bilddateien eingescannt. Die Datenbank bietet in 5540 Datensätzen ein bibliographisch ergänztes Inhaltsverzeichnis der Zeitschrift, Annotationen zu den Artikelinhalten, mit 27 971 Einträgen die Verzeichnung der Beiträger sowie aller substantiell behandelten Personen, die Verzeichnung ihrer Werke und ein Schlagwortverzeichnis, das jeden Text - soweit er aussagefähig ist - mit z [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://scout.ub.uni-potsdam.de/fea/digbib/projekt zum Anfang
KONTAKT

Ihre Ansprechpartner

E-Mail an GiN

GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Virtuelle Fachbibliothek Germanistik | Letzte Änderung 24.04.2009 | Impressum | Intern