FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Schlagworte

GiNFix - Blättern nach Schlagworten

Suche


Ergebnisliste (6)
1. Welt-Entwürfe - Deutschsprachige Romane der Klassischen Moderne
Downloads und Podcasts zur gleichnamigen Ringvorlesung, die im Wintersemester 2007/2008 veranstaltet wurde von Mitgliedern des Deutschen Seminars der Universität Freiburg. Die Vorträge der Ringvorlesung liegen zum Download im MP3-Audio-Format vor. Bei Interesse können Sie die komplette Vortragsreihe auch als Podcast kostenlos abonnieren. Die Episoden der Vorlesung sind einzeln in Germanistik im Netz nachgewiesen. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://podcasts.uni-freiburg.de/philosophie-sprache-literatur/sprache-... zum Anfang
2. DFG-Projekt "Asiatische Banise" (Heinrich Anshelm von Zigler und Kliphausen)
"Die 'Asiatische Banise' von Heinrich Anshelm von Ziegler und Kliphausen (1663-1697) ist der bis weit ins 18. Jahrhundert hinein erfolgreichste Roman der deutschen Barockliteratur. Der Erstauflage von 1689 folgten bis 1764 zehn weitere Ausgaben. (...) Autorisiert ist lediglich der Text der Erstausgabe. Die folgenden Auflagen sowie die breit gefächerte literarische und musikalische Rezeption erfolgten erst nach Ziglers Tod. (...) Ziel des Projekts ist daher eine historisch-kritische Edition des Texts der Erstausgabe, in der zugleich die rezeptionsgeschichtlich relevanten Varianten der späteren Drucke dokumentiert werden. (...) Parallel zur editorischen Arbeit soll im Rahmen dieses Projekts auch die deutschsprachige Wirkungsgeschichte präsentiert werden." [Information des Anbieters] Ausführliche bibliographische Angaben (Textausgaben, Übersetzungen, Rezeptionsdokumente, Sekundärliteratur), z.T. mit direktem Link zum Volltext. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://portal.uni-freiburg.de/ndl/forschung/banise zum Anfang
3. Erfahrung der Moderne und Formen des realistischen Romans. Eine Untersuchung zu soziogenetischen und romanpoetologischen Aspekten in den späten Romanen von Raabe, Fontane und Keller
"Die Arbeit befasst sich mit dem deutschsprachigen Realismus der Gründerzeit, und zwar im Hinblick auf Übergänge zur modernen Literatur. Ihre Leitfrage und Verfahrensweise zielt darauf, anhand von Romantexten im Oeuvre der drei bedeutenden realistischen Autoren in der späteren Schaffensperiode - Raabes 'Stopfkuchen' (1893), Fontanes 'Frau Jenny Treibl' (1892) und Kellers 'Martin Salander' (1886) - die Auflösung des realistischen Schreibens auf bestimmte geschichtlich-gesellschaftliche Erfahrung der Moderne zurückzuführen und dies mit dem Problem der Notwendigkeit und Form des neuen modernen Erzählens zu verknüpfen." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://webdoc.sub.gwdg.de/diss/1999/bae/inhalt.htm zum Anfang
4. Hohe Romane und blaue Bibliotheken. Zum Forschungsprogramm einer computergestützten Buch- und Narratologiegeschichte des Romans in Deutschland (1500-1900)
"Der Beitrag [16 S., PDF, Juli 2006] umreißt das Forschungsprogramm einer computergestützten Kulturgeschichte des Romans im Rahmen eines historischen Referenzkorpus des Deutschen. Beschrieben werden die Schwierigkeiten einer kulturgeschichtlich möglichst vollständigen bibliographischen Ermittlung des Roman-Korpus. Denn erfasst werden sollen nicht nur die bis heute kanonisierten Texte, sondern gerade auch die lesegeschichtlich relevanten Texte vergangener Jahrhunderte. Beschrieben wird außerdem die Entwicklung eines narratologischen Tagsets. Es zielt auf die Entwicklung von literaturwissenschaftlichen Standards für die Auszeichnung narrativer Texte in der Erwartung, dass die Entwicklung solcher Standards begriffsklärend auf die Narratologie zurückwirkt." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.germanistik.ch/publikation.php? id=Hohe_Romane_und_blaue_Bi... zum Anfang
5. Projekt Gutenberg-DE
Gewaltige Volltextliteratursammlung, seit 1994 permanent anwachsend. Die Texte sind wissenschaftlich nur eingeschränkt zitierfähig, als Leseausgabe aber geeignet. Aufnahmebedingung: Berücksichtigt werden können nur Autoren, die vor mehr als 70 Jahren gestorben sind. Die jeweilige Textgrundlage ist über den Seitenquelltext zu ermitteln, eine Recherche nach Stichwort ist ebenso möglich wie der Zugriff über Register nach Autoren und Genres; keine Download-Möglichkeit. Enthalten sind im Übrigen auch fremdsprachige Werke. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://gutenberg.spiegel.de/ zum Anfang
6. Methoden und Probleme der Romansoziologie. Über Möglichkeiten einer Romansoziologie als Gattungssoziologie
"Wodurch ist die gegenwärtige wissenschaftliche Diskussion über das Verhältnis von Roman und gesellschaftlicher Realität charakterisiert? Inwieweit liefern vorliegende Ergebnisse der Romansoziologie Antworten auf diese Frage? Was leisten romansoziologische Ansätze für die Literaturwissenschaft? Von diesen Fragen ausgehend ergibt sich eine Zweiteilung dieses Beitrags, insofern im ersten Teil einige wichtige bisher vorliegende Ansätze zur Romansoziologie in zugleich methodengeschichtlicher und methodenkritischer Absicht skizziert werden, während im zweiten Teil die so gewonnenen Aspekte systematisiert werden sollen unter der Fragestellung, inwieweit sie den Rahmen für eine allgemeine Theorie der Konzeption der Romansoziologie als Gattungssoziologie liefern können." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://iasl.uni-muenchen.de/register/vosskamp.htm zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 24.04.2009 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern