FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Schlagworte

GiNFix - Blättern nach Schlagworten

Suche


Ergebnisliste (10)
1. Opitz und der Beginn der deutschsprachigen Barockliteratur: ein Versuch
Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (2009, 35 S., PDF), erstmals erschienen 1976 in der Festschrift für Vittorio Santoli [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.freidok.uni-freiburg.de/volltexte/6764 zum Anfang
2. DFG-Projekt "Asiatische Banise" (Heinrich Anshelm von Zigler und Kliphausen)
"Die 'Asiatische Banise' von Heinrich Anshelm von Ziegler und Kliphausen (1663-1697) ist der bis weit ins 18. Jahrhundert hinein erfolgreichste Roman der deutschen Barockliteratur. Der Erstauflage von 1689 folgten bis 1764 zehn weitere Ausgaben. (...) Autorisiert ist lediglich der Text der Erstausgabe. Die folgenden Auflagen sowie die breit gefächerte literarische und musikalische Rezeption erfolgten erst nach Ziglers Tod. (...) Ziel des Projekts ist daher eine historisch-kritische Edition des Texts der Erstausgabe, in der zugleich die rezeptionsgeschichtlich relevanten Varianten der späteren Drucke dokumentiert werden. (...) Parallel zur editorischen Arbeit soll im Rahmen dieses Projekts auch die deutschsprachige Wirkungsgeschichte präsentiert werden." [Information des Anbieters] Ausführliche bibliographische Angaben (Textausgaben, Übersetzungen, Rezeptionsdokumente, Sekundärliteratur), z.T. mit direktem Link zum Volltext. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://portal.uni-freiburg.de/ndl/forschung/banise zum Anfang
3. Sigmund von Birken: Ballet der Natur (1662)
Sigmund von Birkens Drama "Ballet der Natur" ist 1662 in Bayreuth erschienen; die digitale Version ist Teil von "Festkultur online - Deutsche Drucke des 17. Jahrhunderts zur Festkultur des Barock" (Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel/Digitale Bibliothek). [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://diglib.hab.de/wdb.php?dir=drucke/textb-4f-4-2 zum Anfang
4. Festkultur online - Deutsche Drucke des 17. Jahrhunderts zur Festkultur des Barock
"Im Projekt Festkultur-Online - Deutsche Drucke des 17. Jahrhunderts zur Festkultur des Barock hat die Herzog August Bibliothek 314 Drucke digitalisiert und auf Seitenebene inhaltlich erschlossen. Das Projekt erfolgte in enger Kooperation mit dem nach Wolfenbütteler Vorbild durchgeführten Digitalisierungsprojekt der University of Warwick/British Library. Daten zu 253 Drucken aus diesem Projekt wurden ebenfalls eingespielt, so dass insgesamt 567 Drucke für die Recherche zur Verfügung stehen. [...] Die 314 Drucke aus Wolfenbüttel stammen vor allem aus dem deutschen Sprachraum von der Mitte des 16. bis Anfang des 18. Jahrhunderts. Bei den Drucken des Warwick/British Library-Projektes liegt der Schwerpunkt bei französischen, italienischen und englischen Festbeschreibungen von 1475 bis 1700. Hauptkriterium für die Aufnahme eines Titels in die Datenbank war, dass das fragliche Werk (Festbeschreibung, Libretto, Drama, etc.) einem konkreten Anlass zuzuordnen ist (Geburtstag, Einzug, etc.). Des [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.hab.de/de/home/wissenschaft/projekte/festkultur-online.html zum Anfang
5. Fruchtbringende Gesellschaft - Mitgliederdatenbank
"Die Fruchtbringende Gesellschaft (FG), die von 1617 bis 1680 offiziell bestand und am Ende 890 Mitglieder umfaßte, war die früheste, größte und bedeutendste kulturelle Vereinigung des 17. Jahrhunderts in Deutschland [...]. Die vorliegende Datenbank will auf der Grundlage der Edition der Briefe, Beilagen und Akademiearbeiten sowie anderer Hilfsmittel einen Überblick über alle 890 Mitglieder der Fruchtbringenden Gesellschaft geben. Sie wird laufend um aus der Forschungs- und Editionsarbeit erwachsende Informationen ergänzt, erweitert, ggf. korrigiert." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.die-fruchtbringende-gesellschaft.de/index.php?category_id=4... zum Anfang
6. Fruchtbringende Gesellschaft digital
"Die Fruchtbringende Gesellschaft (FG), die von 1617 bis 1680 offiziell bestand und am Ende 890 Mitglieder umfaßte, war die früheste, größte und bedeutendste kulturelle Vereinigung des 17. Jahrhunderts in Deutschland [...]. Die hier angebotene Liste soll den Zugriff auf verstreut im Netz zugängliche digitalisierte Handschriften und Drucke der Fruchtbringenden Gesellschaft und ihrer Mitglieder erleichtern. [...] Die sukzessiv erweiterte Titelliste kann eine umfassende Bibliographie zur Fruchtbringenden Gesellschaft nicht ersetzen." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.die-fruchtbringende-gesellschaft.de/index.php?category_id=6... zum Anfang
7. Christian Friedrich Hunold - Menantes
"Unser Ziel ist es, den wohl berühmtesten Sohn unseres Heimatortes, den Dichter Christian Friedrich Hunold (*1680 in Wandersleben/+1721 in Halle a. d. Saale), der auch unter dem Namen MENANTES bekannt ist, vor dem Vergessen zu bewahren und ihn in angemessener Weise zu würdigen." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.menantes-wandersleben.de zum Anfang
8. Sammlung Könnecke-Koschlig [Badische Landesbibliothek]
"Durch [die Sammlung Könnecke-Koschlig] besitzt die Badische Landesbibliothek den bedeutendsten Bestand an Originalausgaben Grimmelshausens (33 Einzeltitel des 17. Jahrhunderts sowie jeweils mehrere Exemplare der dreibändigen Ausgaben). Die Sammlung [...] enthält überdies ca. 260 Titel Barockliteratur (überwiegend aus dem 16. Jahrhundert), die vor allem als Quellenschriften zum Werk Grimmelshausens zusammengetragen wurden. Hier finden sich 33 Titel Hausväterliteratur, darunter 24 Werke von Colerus mit der Erstausgabe des Calendarium perpetuum (Wittenberg 1591). Des weiteren ist der Schelmenroman gut vertreten, u. a. mit Mateo Alemán, Quevedo, Aegidius Albertinus, Charles Sorel (u. a. 2 französische und 2 deutsche Ausgaben des Francion). Umfangreich sind ferner die Komplexe der historisch-politischen und der geographischen Literatur. Unter den deutschen Barockautoren sind Johann Beer, Johann Christoph Beer (14 Titel), Georg Philipp Harsdörffer und Philipp von Zesen mehrfach vertreten." [Information des Anbieters]   [mehr...]
https://www.blb-karlsruhe.de/sammlungen/alte-drucke-und-rara/bestand/g... zum Anfang
9. Literaturwissenschaft-online
Ein interdisziplinäres Projekt der Universität Kiel, das sich insbesondere an Lernende der philologischen Fächer im Grundstudium richtet. Geboten werden u.a. Texte von Einführungsvorlesungen, diverse E-Learning-Angebote mit Kontrollfragen (Themen: "Barock", "Aufklärung", "histoire/discours", "Erzählsituationen", "Dekonstruktion") sowie ein Glossar mit literaturwissenschaftlichen Fachbegriffen. Auch besteht die Möglichkeit, die wöchentliche Live-Übertragung einer literaturwissenschaftlichen Vorlesung aus einem Hörsaal der Universität Kiel als Live-Video zu betrachten oder als Datei (mpv) herunterzuladen (ggf. sind zusätzlich auch die Präsentationsfolien als PDF verfügbar). Themen der Ringvorlesung (in Auswahl): Literaturskandal; Klassiker des 21. Jahrhunderts; Klassiker der Kinderliteratur; Konzepte von Krieg und Frieden in der Vormoderne [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.literaturwissenschaft-online.uni-kiel.de/ zum Anfang
10. Der Pegnesische Blumenorden
Website des 1644 gegründeten Pegnesischen Blumenordens, der "einzigen Sprach- und Literaturgesellschaft, die seit der Barockzeit ununterbrochen weiter besteht". Neben Informationen zur Geschichte des Ordens, einem Veranstaltungskalender und Leseproben von verschiedenen Autoren (u.a. Aufsätze, Lyrik) werden die jeweils letzten Nummern des vierteljährlich erscheinenden Heftes "Mitteilungen des Pegnesischen Blumenordens" als Volltexte angeboten. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.blumenorden.de zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 24.04.2009 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern