FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Schlagworte

GiNFix - Blättern nach Schlagworten

Suche


Ergebnisliste (5)
1. Die Nacht in Emmendingen, Johann Peter Hebel und das Oberland
Digitaler Sonderdruck eines Aufsatzes (2009, 21 S., PDF), erstmals erschienen 1989 in der Festschrift für Heinz Rupp zum 70. Geburtstag [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/6400 zum Anfang
2. Poetische Gipfelstürmer: die literarische Erstbesteigung der Schwarzwaldberge
Digitaler Sonderdruck (2009, 32 S., PDF) eines Vortrags gehalten zur Eröffnung der Ausstellung "Johann Peter Hebel - eine Wiederbegegnung zum 225. Geburtstag" am 27. September 1985 in der Badischen Landesbibliothek Karlsruhe [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/6437 zum Anfang
3. Johann Peter Hebel
Geboten werden Daten und Informationen zu Johann Peter Hebel, Zugang zu seinen Werken "Alemannische Gedichte", "Kalendergeschichten" und eine im Aufbau begriffene Sammlung seiner Briefe (HTML), eine Vielzahl von Illustrationen zu Leben und Werk des Schriftstellers (zeitgenössische Illustrationen, Postkarten, Briefmarken, Münzen ...) sowie weiter führende Links. Außerdem findet man eine Dokumentation des Johann-Peter-Hebel-Preises des Landes Baden-Württemberg und seiner Preisträger, der im Jahr 2010 zum 55. Mal (und zwar an Arnold Stadler) verliehen wurde. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://hausen.pcom.de/jphebel/hebel_verzweig.htm zum Anfang
4. Johann Georg Jacobi und sein oberrheinischer Dichterkreis 1784-1814
Elektronische Zugriffsmöglichkeiten auf das Gesamtwerk des anakreontischen Lyrikers (darunter auf die von Jacobi herausgegebene Zeitschrift "Iris") sowie auf ausgewählte Schriften seiner Dichterfreunde [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.ub.uni-freiburg.de/go/jacobi zum Anfang
5. Johann Georg Jacobi in Freiburg und sein oberrheinischer Dichterkreis 1784 - 1814
"Johann Georg Jacobi, als erster Protestant von Kaiser Joseph II. im Jahre 1784 an die vorderösterreichische Universität Freiburg berufen, lebte und wirkte hier als Professor der Schönen Wissenschaften bis zu seinem Tode 1814. In diesen dreißig Jahren prägte er das literarische Leben im Zentrum der katholischen Aufklärung entscheidend: neben zahlreichen Gedichten schrieb er Prologe zu Theateraufführungen in der Stadt, verfasste Sing- und Schauspiele und förderte mit seiner Schwarzwalddichtung das regionale Bewusstsein um 1800. Er scharte einen Dichterkreis um sich, zu dem Goethes Schwager Johann Georg Schlosser, Gottlieb Konrad Pfeffel aus Colmar und Johann Peter Hebel zählten. Wichtigstes Forum dieses Kreises war die von Jacobi herausgegebene literarische Zeitschrift 'Iris'. (...) Die Ausstellung und der Katalog dokumentieren die wissenschaftlichen Ergebnisse eines Internationalen Kolloquiums (Zwischen Josephinismus und Frühliberalismus. Literarisches Leben in Südbaden um 1800, 26.-29 [Information des Anbieters]   [mehr...]
https://freidok.uni-freiburg.de/data/436 zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 24.04.2009 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern