FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Schlagworte

GiNFix - Blättern nach Schlagworten

Suche


Ergebnisliste (5)
1. Bibliografien zur Linguistik/Literaturlisten (Leibniz-Institut für Deutsche Sprache, IDS)
Eine sehr knapp kommentierte Bibliographie digitaler Bibliographien (Webangeboten), unterteilt in 18 Sachgebiete. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.ids-mannheim.de/service/quellen/biblio.html zum Anfang
2. COSMAS II - Corpus Search, Management and Analysis System
Das Korpusrecherche- und -analyse-System COSMAS II wird für sprachwissenschaftliche Forschungsvorhaben auf der Grundlage der umfangreichen Textkorpora des Instituts für Deutsche Sprache Mannheim eingesetzt. Die insgesamt 94 Korpora umfassen ein breites inhaltliches Spektrum; enthalten sind u.a. neben regionalen und nationalen Zeitungen ein Goethe-Korpus, Marx-Engels-Korpora, ein Interview-Korpus sowie mehrere Korpora zur Belletristik des 20. Jahrhunderts. Gegenwärtig enthält COSMAS II ca. 5,4 Mrd. laufende Wortformen (entspricht etwa 13,5 Mio. Buchseiten). [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.ids-mannheim.de/cosmas2/ zum Anfang
3. Schweizer Text Korpus
"Das Projekt Schweizer Textkorpus ist Teil eines internationalen Forschungsvorhabens, welches das Ziel verfolgt, die deutsche Standardsprache des 20. Jahrhunderts ausgewogen zu erfassen und online zugänglich zu machen, indem deutschsprachige Texte aller Art digitalisiert werden (Zeitungsartikel, Werbung, Formulare, Anleitungen, Ratgeber, populäre Fachliteratur, Jugend- und Trivialliteratur, Belletristik etc.). Das Schweizer Teilprojekt Schweizer Textkorpus vereint deutschsprachige Texte von Schweizer Autorinnen und Autoren aus dem 20. Jahrhundert. Die digitale Sammlung ist analog zu den anderen Teilkorpora in Deutschland, Österreich und Italien anhand formaler, inhaltlicher und zeitlicher Kriterien aufgebaut. Sie stellt eine ausgewogene Repräsentation des Deutschschweizer Wortschatzes dar und kann als Grundlage für spezifisch schweizerische lexikografische Bedürfnisse dienen. [...] Für die deutsche Sprache des 20. Jahrhunderts steht damit erstmals ein ausgewogenes und regionale Variant [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.schweizer-textkorpus.ch/index.php/de/ zum Anfang
4. Sprache und Sprachwissenschaft. Eine kognitiv orientierte Einführung
"Die vorliegende Einführung in Sprache und Sprachwissenschaft nimmt deshalb eine Sichtweise ein, in der Sprache vorzüglich als Ausdrucksmittel für Ideen und Gedanken erscheint. Aus einem solchen kognitiv-linguistischen Blickwinkel gesehen ist Sprache ein Teil des gesamten kognitiven Systems, über das Menschen verfügen. Das heißt, Sprache steht in engem Zusammenhang und auch in Wechselwirkung mit der Wahrnehmung, Kategorisierung und Begriffsbildung von Menschen, mit ihrer Fähigkeit, zu abstrahieren, Gefühle zu empfinden und Absichten zu verfolgen, und mit dem menschlichen Schlußfolgern und Denken im allgemeinen. [...] Einen der besonderen Vorzüge dieser Einführung sehen wir darin, daß deutschsprachige Studierende auf hohem und doch allgemein verständlichem Niveau von Anfang an sowohl an wichtige deutsche Standardliteratur als auch an die neueste internationale Forschungsliteratur und -diskussion herangeführt werden." [Information des Anbieters]   [mehr...]
http://www.linse.uni-due.de/publikationenliste/articles/sprache-und-sp... zum Anfang
5. tekst i dyskurs | text und diskurs
"'tekst i dyskurs – text und diskurs' ist eine Fachzeitschrift, die sich an Linguisten richtet, die sich mit der Text- und Diskurslinguistik auseinander setzen. Ziel der neuen Fachzeitschrift ist es, eine interdisziplinäre und fachübergreifende Plattform für den Gedankenaustausch, für die modellhafte Lösungen im Bereich der Text- und Diskurslinguistik zu schaffen. Dieses Forum soll allen philologischen Fachrichtungen zugänglich sein. Die Beiträge können auf deutsch, polnisch oder englisch veröffentlicht werden. Diese Öffnung auf alle Fachrichtungen soll der vertieften Debatte über Text und Diskurs unter dem synchronen, diachronen, konfrontativen, interkulturellen und didaktischen Aspekt dienen. Die Zeitschrift setzt sich zum Ziel, Antworten auf Fragen nach unterschiedlichen Gebrauchsaspekten von Text und Diskurs in der sprachlichen, kulturellen sowie medialen Wirklichkeit zu suchen." [Information des Anbieters] Freier Online-Zugang ab Bd. 1 (2008) [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://tekst-dyskurs.eu/index.php/de/ zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 24.04.2009 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern