FACHINFORMATIONSDIENST GERMANISTIK Germanistik im Netz Logo
Germanistik im Netz » Internetquellen » GiNFix Schlagworte

GiNFix - Blättern nach Schlagworten

Suche


Ergebnisliste (3)
1. Datenbank "Europäischen Kulturzeitschriften der Jahrhundertwende" [Projekt: Jahrhundertwende: Literatur, Künste, Wiss. um 1900 in grenzüberschreitender Wahrnehmung, Akad. d. Wiss. Göttingen]
"Die Datenbank stellt neue materiale Grundlagen für die Jahrhundertwendeforschung bereit, indem sie wissenschaftliche und kulturelle Transferprozesse in ausgewählten deutschen, französischen und italienischen Kulturzeitschriften dokumentiert. Exemplarisch für den jeweiligen nationalspezifischen Diskurs wurden dabei bearbeitet: die Freie Bühne, die Deutsche Rundschau, Westermanns Monatshefte, der Mercure de France und die Nuova Antologia." [Information des Anbieters]; Zugriffsmöglichkeit ausschließlich auf bibliographische Daten. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.kulturzeitschriften1900.uni-goettingen.de zum Anfang
2. Jugend – Münchner illustrierte Wochenschrift für Kunst und Leben
"Die von Georg Hirth (1841-1916) gegründete und herausgegebene Zeitschrift 'Jugend' erschien 1896 bis 1940 in München im Verlag der Jugend. Als Namensgeberin einer ganzen kunstgewerblichen und literarischen Stilrichtung, dem Jugendstil, ist die Jugend eine der bedeutendsten deutschen Organe für die Kunst und Literatur der Jahrhundertwende. Neben modernen Illustrationen und Ornamenten spielten auch satirische und kritische Texte ein große Rolle. Die Jugend erschien wöchentlich. Anders als andere Blätter der Zeit hatte sie kein eng profiliertes Programm. Schon in den ersten sieben Jahrgängen sind über 250 Künstler vertreten. Alle waren damals noch weitgehend unbekannt, und alle haben einen unmittelbaren Bezug zu München. Für viele, so auch für Max Slevogt und Ernst Barlach, war die Jugend eine der ersten Gelegenheiten, ihre Arbeiten vorzustellen. Ein maßgeblicher Einfluss auf die künstlerische Gestaltung der frühen Jahrgänge ging von Arnold Böcklin und Franz von Stuck aus [...]." [Inform [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://jugend-muenchen.uni-hd.de/ zum Anfang
3. Perlentaucher - Kultur und Literatur Online
Der Perlentaucher-Webservice versammelt und kommentiert die kulturpolitisch wichtigen Meldungen vom Tage und stellt Rezensionen der sechs bedeutendsten deutschsprachigen Zeitungen ins Netz (täglich ab 14 Uhr). Überblicken lassen sich durch den Perlentaucher auch die Inhalte deutscher und internationaler Kultur- und Nachrichtenmagazine; ein "Medienticker" notiert Erwähnenswertes jenseits der Print-Medien und lässt sich ebenso als "Newsletter" abonnieren wie die Feuilleton- und Magazinrundschau und der monatliche "Bücherbrief". Schnell- und Profi-Suche erschliessen auch das bis März 2000 zurückreichende Archiv aller Einträge. [Redaktion ViFa Germanistik]   [mehr...]
http://www.perlentaucher.de/ zum Anfang
GEFÖRDERT DURCH

DFG Deutsche Forschungsgemeinschaft

© Fachinformationsdienst Germanistik | Letzte Änderung 24.04.2009 | Impressum | Datenschutzverordnung | Intern